de en
Nexia Ebner Stolz

Ebner Stolz - Prüfungs- und Beratungsgesellschaft - Standort Stuttgart

Ba­den-Würt­tem­berg zählt zu den wirt­schaftsstärks­ten und wett­be­werbsfähigs­ten Re­gio­nen in ganz Eu­ropa. In der Lan­des­haupt­stadt Stutt­gart ist knapp die Hälfte der Be­schäftig­ten im pro­du­zie­ren­den Ge­werbe tätig, etwa 20% al­ler Be­schäftig­ten ar­bei­ten in ei­ner Hoch­tech­no­lo­gie­bran­che. Die re­gio­nale Ex­port­quote liegt über 50%, so dass je­der zweite Euro im Aus­land ver­dient wird. Haupt­ex­port­bran­chen im Stutt­gar­ter Raum sind die Fahr­zeug-, die Ma­schi­nen­bau- so­wie die Elek­tro­in­dus­trie. Darüber hin­aus sind hier Fi­nanz­dienst­leis­tun­gen, IT, Mas­sen­me­dien und Ver­lage be­hei­ma­tet. Ne­ben großen Au­to­mo­bil- und IT-Kon­zer­nen sind Stutt­gart und Ba­den-Würt­tem­berg die Wiege des Mit­tel­stands. Die Un­ter­neh­men betäti­gen sich über­wie­gend in der Ma­schi­nen­bau- und Elek­tro­in­dus­trie aber auch in na­hezu al­len übri­gen Bran­chen. Viele der hier be­hei­ma­te­ten Un­ter­neh­men sind in ih­rem Seg­ment Welt­marktführer. Nir­gendwo in Deutsch­land wer­den mehr Pa­tente an­ge­mel­det als in der Re­gion Stutt­gart.

Den ge­wach­se­nen mit­telständi­schen Struk­tu­ren steht mit Eb­ner Stolz in Stutt­gart ein adäqua­ter Part­ner zur Seite, der für eine um­fas­sende und in al­len Be­rei­chen ver­netzte Be­ra­tung auf Au­genhöhe steht. Da­mit leis­tet Eb­ner Stolz ge­nau das, was der Mit­tel­stand benötigt: Einen An­sprech­part­ner, der sich auch über den Tel­ler­rand hin­aus für die Be­lange sei­nes Man­dan­ten ein­setzt und Be­ra­tung aus ei­ner Hand lie­fert. Eb­ner Stolz hat das Stutt­gar­ter Büro in un­mit­tel­ba­rer Nähe zum Haupt­bahn­hof. Es ist da­mit für seine Man­dan­ten her­vor­ra­gend er­reich­bar. 420 Mit­ar­bei­ter be­ra­ten un­sere Man­dan­ten um­fas­send in al­len Fra­gen aus den Be­rei­chen Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung.

Stuttgart© Thinkstock

Partner und Mitarbeiter

Filtern nach:LeistungenBranchenStandort
nach oben