de en
Nexia Ebner Stolz

Themen

Finanzierung bei Unternehmenstransaktionen

Der Mit­tel­stand ist das Kernstück der deut­schen Wirt­schaft. Die Wett­be­werbsfähig­keit Deutsch­lands be­ruht da­her maßgeb­lich auf sei­ner Leis­tungs- und In­no­va­ti­ons­kraft. Diese In­no­va­ti­ons­kraft setzt einen ho­hen Ka­pi­tal- und Fi­nan­zie­rungs­be­darf vor­aus. Dies gilt umso mehr, wenn Un­ter­neh­mens­trans­ak­tio­nen im Raum ste­hen. Die Band­breite der Fi­nan­zie­rungsmöglich­kei­ten ist groß und hängt vom kon­kre­ten Vor­ha­ben ab. Wel­che Fi­nan­zie­rungs­form passt am bes­ten? Und: Wel­che An­for­de­run­gen müssen erfüllt wer­den, um an das gewünschte Ka­pi­tal zu kom­men?

Ein auf die Bedürf­nisse des Mit­tel­stan­des zu­ge­schnit­te­nes Fi­nan­zie­rungs­kon­zept schafft Freiräume für Wachs­tum und In­ves­ti­tio­nen. Dazu ist die Fi­nanz­struk­tur zu op­ti­mie­ren und eine Fi­nanz­stra­te­gie zu er­ar­bei­ten. Die in Be­tracht kom­men­den Fi­nan­zie­rungs­for­men sind der Si­tua­tion an­ge­mes­sen zu ana­ly­sie­ren, Fi­nan­zie­rungs­kos­ten und sons­ti­gen Be­din­gun­gen wie z. B. zukünf­tige Be­richts­an­for­de­run­gen zu klären.

Wir be­glei­ten Sie, um Ihre Vor­ha­ben im rich­ti­gen Rah­men und in der ge­for­der­ten Ge­schwin­dig­keit um­set­zen zu können.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Ana­lyse Ih­rer Ka­pi­tal­struk­tur und Ent­wick­lung ge­eig­ne­ter Fi­nan­zie­rungs­kon­zepte
  • Be­glei­tung bei Ka­pi­tal­su­che und -be­schaf­fung in­klu­sive Pro­zessführung bei der Aus­wahl ge­eig­ne­ter Fi­nan­zie­rungs­part­ner
  • Er­stel­len von Busi­nessplänen für Fi­nan­zie­rungs­vor­ha­ben
  • Ver­hand­lung von Kon­sor­tial-, Ak­qui­si­ti­ons­kre­dit- und Si­cher­hei­ten­verträgen
  • Im­ple­men­tie­rung ei­nes adäqua­ten Be­richts­we­sens für die zukünf­tige Be­richt­er­stat­tung an die Ka­pi­tal­ge­ber
  • Op­ti­mie­rung der In­nen­fi­nan­zie­rung, ins­be­son­dere des Working Ca­pi­tal
  • Um­fas­sende Be­ra­tung bei al­ter­na­ti­ven Fi­nan­zie­run­gen wie z.B. Un­ter­neh­mens­an­lei­hen (inkl. Ver­kaufs­pro­spekt) oder auch Ei­gen­ka­pi­tal­be­schaf­fung über or­ga­ni­sierte Ka­pi­talmärkte
nach oben