de en
Nexia Ebner Stolz

Themen

Family Offices

Viele Unternehmer und Unternehmerfamilien stehen vor der Herausforderung, ihr privates und geschäftliches Vermögen langfristig zu wahren und nachhaltig zu sichern. Keine leichte Aufgabe, denn es gilt, den Überblick zu behalten sowie das Vermögen innerhalb der Familie und der Unternehmensgruppe nach individuellen Bedürfnissen zu strukturieren, zu optimieren und zu steuern. Mit einem Family Office bewahren Sie den Überblick und schaffen Strukturen für die Zukunft!

In­ner­halb ei­nes Fa­mily Of­fice wird das Vermögen ei­ner Fa­mi­lie oder meh­re­rer Fa­mi­lien ver­wal­tet und um­fas­send be­treut. Der Vor­teil: das ge­samte Vermögen - vom ei­ge­nen Un­ter­neh­men, über Un­ter­neh­mens­be­tei­li­gun­gen, Grund­vermögen, Ka­pi­tal­an­la­gen und ggf. Kunst­ge­genstände etc. - kann in­di­vi­du­ell struk­tu­riert und ge­steu­ert wer­den und auch die Steu­er­pla­nung ist ko­or­di­niert möglich. Auf der Grund­lage ei­ner Fa­mi­li­en­sat­zung wer­den alle Fa­mi­li­en­mit­glie­der ein­be­zo­gen. Da­mit le­gen Sie be­reits frühzei­tig den Grund­stein für die Zu­kunft und ge­stal­ten so­wohl die Nach­lass- wie auch die Not­fall­pla­nung für den Fall der Fälle. So­mit wird nichts dem Zu­fall über­las­sen.

Mit einem Fa­mily Of­fice ge­lingt es viel­fach, eine In­sti­tu­tion zu eta­blie­ren, mit der sich alle Fa­mi­li­en­mit­glie­der iden­ti­fi­zie­ren, mit der der Zu­sam­men­halt der Fa­mi­lie über Ge­ne­ra­tio­nen ab­ge­si­chert wird und die ggf. die Ver­bin­dung zum Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men hält. Es dient da­mit auch als ein wert­vol­ler Mo­de­ra­tor in fa­mi­li­en­in­ter­nen An­ge­le­gen­hei­ten.

Dem­ent­spre­chend ist das Auf­ga­benspek­trum vielfältig: Es um­fasst in ers­ter Li­nie die Schaf­fung von Vermögens­trans­pa­renz, die Fest­le­gung der As­set Al­lo­ca­tion und die Überprüfung der Ein­hal­tung von An­la­ge­kri­te­rien und Ren­di­teer­war­tun­gen. Da­ne­ben un­terstützt es die Fa­mi­lie in steu­er­li­chen und recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen und über­nimmt wich­tige or­ga­ni­sa­to­ri­sche Auf­ga­ben. Dazu gehört auch eine ge­ord­nete Nach­fol­ge­pla­nung und ggf. das Stif­tungs­ma­nage­ment.

Je nach Um­fang und Zu­sam­men­set­zung des Vermögens ist ein Fa­mily Of­fice auch mit The­men wie Phil­an­thro­pie, Kunst- und Life Style In­vest­ments be­fasst oder es über­nimmt Con­cierge Ser­vices.

All das funk­tio­niert nur mit ei­ner ef­fi­zi­en­ten Or­ga­ni­sa­ti­ons­struk­tur und ei­ner funk­tio­nie­ren­den Go­ver­nance-Struk­tur.

Un­ser Be­ra­tungs­an­satz deckt den ge­sam­ten Le­bens­zy­klus ei­nes Fa­mily Of­fices ab. Von der Im­ple­men­tie­rung, über die lau­fende Be­ra­tung in be­triebs­wirt­schaft­li­chen, steu­er­li­chen und recht­li­chen Fra­gen, die Un­terstützung in Son­der­si­tua­tion wie bei­spiels­weise der Be­glei­tung von Trans­ak­tio­nen bis hin zur op­ti­ma­len Or­ga­ni­sa­tion der Vermögens­nach­folge bzw. der Ge­stal­tung von Stif­tungs­mo­del­len.

Da­bei pro­fi­tie­ren Sie von einem Be­ra­ter­team, das die ge­samte Kla­via­tur von der recht­li­chen Ge­stal­tung über die be­triebs­wirt­schaft­li­che und steu­er­li­che Be­ra­tung bis hin zur Nach­fol­ge­pla­nung be­herrscht und in­di­vi­du­elle Lösungs­ansätze aus ei­ner Hand mit tiefem Verständ­nis für fa­mi­li­en­geprägt Un­ter­neh­mens­kul­tu­ren ge­mein­sam mit Ih­nen er­ar­bei­tet.

Als part­ner­schaft­lich geführ­tes Un­ter­neh­men le­ben wir selbst die Werte und Prin­zi­pien ei­nes mit­telständi­schen Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mens: Nach­hal­tig­keit, Ver­trau­enswürdig­keit, Verläss­lich­keit und Mut zu In­no­va­tion zeich­nen uns aus. Da­mit sind wir für Sie der rich­tige Spar­rings­part­ner auf Au­genhöhe.