deen
Nexia Ebner Stolz

Zollrecht

Zoll, Aussenwirtschaftsrecht, Verbrauch- und Energiesteuer Die Liste der Rechtsgebiete, die sich hinter dem Begriff „Zoll“ verbergen, ist lang. Präferenzrecht, Zolltarifrecht, Zollwertrecht sowie Exportkontrolle und Dual-Use sind nur einige der Themen, mit denen sich Unternehmen, die Waren über EU-Grenzen hinweg kaufen, verkaufen oder transportieren, befassen müssen. Viele Unternehmen müssen sich auch mit Fragen aus dem Verbrauchsteuerbereich auseinander setzen, in Zusammenhang mit z.B. Strom, Energieerzeugnissen (in erster Linie Mineralöl) oder Branntwein.

Die Zoll­ver­wal­tung macht die Inan­spruch­nahme von Ver­ein­fa­chun­gen und Ver­güns­ti­gun­gen immer stär­ker davon abhän­gig, ob ein Unter­neh­men „com­p­li­ant“ ist, d.h. die recht­li­chen Vor­ga­ben ein­hält und Pro­zesse ein­ge­führt hat, die gewähr­leis­ten, dass keine oder mög­lichst wenig Feh­ler pas­sie­ren kön­nen.

Zoll­ab­ga­ben sind im glo­ba­len Han­del ein Kos­ten­fak­tor, der oft erheb­lich zu Buche schlägt. Gleich­zei­tig gibt es aber zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, Gebrauch von Zoll­ver­fah­ren zu machen, die Zoll redu­zie­ren oder ganz ver­mei­den.

Unser Leis­tungs­port­fo­lio spie­gelt den Auf­ga­ben­be­reich der Zoll­ver­wal­tung wie­der und ist ebenso viel­fäl­tig. Unser Team aus erfah­re­nen Bera­tern unter­stützt Sie in allen Belan­gen des Zolls und ang­ren­zen­der Gebiete wie zum Bei­spiel: