deen
Nexia Ebner Stolz

Chemie

Die Chemieindustrie in Deutschland ist einer der wichtigsten und größten nationalen Industriezweige. Und Deutschland ist einer der bedeutendsten Chemiestandorte der Welt. Viele deutsche Chemieunternehmen, gleichgültig, ob große Dax-Konzerne oder familien- und eigentümergeführte Unternehmen, sind weltweit - teilweise auch führend - tätig. Die Produktpalette ist sehr groß und reicht von der Massenproduktion bestimmter Rohstoffe bis zur Herstellung von Spezialchemikalien in geringfügigen Mengen.

Deutsche Chemieunternehmen sind in einem komplexen wirtschaftlichen und rechtlichen Umfeld tätig. Insbesondere die zunehmende Globalisierung stellt die Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Überwiegend sind die Chemieunternehmen in ausländischen Märkten aktiv und müssen sich den dort geltenden Rahmenbedingungen anpassen und mit ausländischen Geschäftspartnern zusammenarbeiten.

Chemie © GettyImages

Gleichzeitig wächst auch im nationalen Markt der Wettbewerbsdruck durch ausländische Konkurrenten. In diesem Umfeld geht es für Unternehmen darum, z.B. durch neue Produkte, die Steigerung der Ressourceneffizienz, die Senkung von Kosten und/oder die Erschließung neuer ausländischer Märkte, ihre Marktposition zu verteidigen und auszubauen. Chemieunternehmen sind dabei – z.B. im Hinblick auf Steuern, Sicherheitsfragen, die Zulassung von Produkten, gewerblichen Rechtsschutz, öffentliche Förderungen etc. -  einer Vielzahl nationaler und insbesondere auch europarechtlicher Regelungen unterworfen.

Unabhängig von ihrem konkreten Tätigkeitsgebiet - sei es z.B. die Herstellung von organischen oder anorganischen Grundstoffen, Fein- und Spezialchemikalien, Arzneimitteln, Kunststoffen oder Wasch- und Körperpflegemitteln -  wir stehen Ihnen mit unserer Erfahrung und unserem starken internationalen Netzwerk zur Seite, damit die anstehenden Aufgaben bewältigt werden können.

Ebner Stolz hat ein Team von Experten, die ständig Unternehmen der chemischen Industrie beraten und prüfen. Unsere Berater sind in ihrem jeweiligen Betätigungsfeld (leistungswirtschaftliche, finanzwirtschaftliche, steuerliche und rechtliche Beratung) spezialisiert und verfügen zusätzlich über sehr gute Branchen-, Markt -und Produktkenntnisse.

Dadurch können wir aus einer Hand das gesamte Beratungsspektrum für die Chemieindustrie abdecken.