deen

Themen

Ansprechpartner

  • Nikolaus Krenzel, Ebner Stolz Köln
  • Philipp Külz Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA) und Partner bei Ebner Stolz in Köln
  • Prof. Dr. Holger Jenzen, Steuerberater, Ebner Stolz, Kronenstraße 30, 70174 Stuttgart
  • Thaddäus Schiller, Steuerberater, Ebner Stolz, Kronenstraße 30, 70174 Stuttgart
  • Marcus Grzanna, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Diplom-Kaufmann, Ebner Stolz, Mendelssohnstraße 87, 60325 Frankfurt am Main
  • Daniel Kautenburger-Behr, Steuerberater, Rechtsanwalt, Ebner Stolz Köln
  • Christina Odenthal-Middelhoff, LL.M. (Wirtschaftsstrafrecht), Rechtsanwältin, Zertifizierte Beraterin für Steuerstrafrecht (DAA) bei Ebner Stolz in Köln
  • Anne-Marie Kekow, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Ebner Stolz, Ludwig-Erhard-Straße 1, 20459 Hamburg
  • Christoph Couhorn, Wirtschaftsprüfer, Ebner Stolz, Am Wehrhahn 33, 40211 Düsseldorf
  • Dr. Volker Hecht, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Ebner Stolz, Kronenstraße 30, 70174 Stuttgart
  • Bastian Wollenschein, Certified Internal Auditor (CIA) und Certified Information Systems Auditor (CISA) bei Ebner Stolz in Hamburg
  • Thomas Herzogenrath, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Ebner Stolz,  Holzmarkt 1, 50676  Köln,  Holzmarkt 1, 50676 Köln
  • Klaus Krink, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Ebner Stolz Hamburg
  • Christine Diener, Rechtsanwältin bei Ebner Stolz in Stuttgart (Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, MA, Compliance)
  • Albina Kladusak
  • Markus Münstermann
Ansprechpartner

Governance - Risk - Compliance

Wachsende regulatorische Anforderungen, neuartige internationale Risiken in einer andauernden Polykrise, neue Herausforderungen der Nachhaltigkeit (ESG) und Verstöße etwa durch Mitarbeiter oder externe Dritte stellen gerade mittelständische Unternehmen regelmäßig auf die Probe: Wer mit den laufenden Entwicklungen nicht Schritt hält, setzt das Unternehmen und die Unternehmensleitung Haftungsrisiken aus. Auch drohen - möglicherweise weitaus drastischer - Reputationsschäden. Mit einem integrierten Governance-, Risk- und Compliance-Managementsystem rüsten Sie sich gegen diese Herausforderungen - und generieren Mehrwerte, von denen Sie und Ihr Unternehmen profitieren.

Go­ver­nance, Risk & Com­pli­ance (GRC) - drei be­deu­tende Hand­lungs­ebe­nen für eine gute Un­ter­neh­mensführung. Im Ide­al­fall lau­fen diese zu­sam­men und bil­den ein in­te­grier­tes GRC-Sys­tem, das die rei­bungs­lose, ziel­ori­en­tierte und ge­set­zes­kon­forme Ver­zah­nung al­ler un­ter­neh­me­ri­schen Hand­lungs­abläufe si­cher­stellt. Da­mit schaf­fen Un­ter­neh­men Trans­pa­renz, stärken ihre Pro­zesse, ver­mei­den Haf­tungs­ri­si­ken und si­chern sich einen ent­schei­den­den Vor­teil im Wett­be­werb. Für ein ef­fi­zi­en­tes, wirk­sa­mes und auf den Be­darf ei­nes Un­ter­neh­mens und sei­ner Sta­ke­hol­der ab­ge­stimm­tes GRC-Sys­tem ist Ex­per­ten­wis­sen aus ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen ge­fragt. Ne­ben sämt­li­chen re­gu­la­to­ri­schen As­pek­ten aus den Be­rei­chen des Wirt­schafts- und Steu­er­rechts so­wie der neuen ESG Re­gu­lie­rung soll­ten mo­derne Com­pli­ance Ma­nage­ment Sys­teme (CMS) zur Kon­so­li­die­rung ei­ner po­si­ti­ven Un­ter­neh­mens­kul­tur be­inhal­ten. Dies gilt umso mehr als Un­ter­neh­men in Kürze zur Im­ple­men­tie­rung sog. Whist­leb­lo­wer-Sys­teme ver­pflich­tet sind. Denn: Sys­teme, die von den Mit­ar­bei­ten­den nicht als ver­trau­enswürdig wahr­ge­nom­men wer­den, wer­den in der Re­gel auch nicht in An­spruch ge­nom­men.

Um Ih­nen den op­ti­ma­len Mehr­wert zu bie­ten, ar­bei­ten un­sere Steu­er­be­ra­ter, Wirt­schaftsprüfer, Rechts­anwälte und Un­ter­neh­mens­be­ra­ter dis­zi­plinüberg­rei­fend zu­sam­men.


Publikationen

  • Compliance - Handlungsoptionen im Mittelstand
  • Ebner Stolz-Broschüre Governance - Risk - Compliance
  • Compliance: Chancen nutzen - Risiken minimieren

Un­ter­neh­menskäufe: Mo­ti­va­tion, Her­aus­for­de­run­gen und Er­folgs­fak­to­ren

zum PDF Download