deen
Nexia Ebner Stolz

Medienunternehmen / Verlage

Kaum eine Branche verändert sich zurzeit stärker und schneller. Die Digitalisierung vervielfältigt Formen und Möglichkeiten medialer Angebote. Informationen und Inhalte sind in fast jeglicher Form zugänglich und verlieren damit gleichzeitig an Wert.

Sinkende Umsätze im Stammgeschäft stellen bisherige Erlösmodelle in Frage. Gleichzeitig muss erheblich in neue, meist digitale Angebote investiert werden. Stillstand ist keine Option. Konsequente Anpassungen der Geschäftsmodelle sind erforderlich, um diesen Wandel erfolgreich zu managen und neue Zukunftsperspektiven zu eröffnen.

Ebner Stolz kennt das ganze Spektrum der Herausforderungen dieses Wandels aus der Vielzahl und Unterschiedlichkeit seiner Mandate. Wir begleiten den Entwicklungs- und Vermarktungsprozess neuer Formate. Wir bereiten Verlagsunternehmen auf den Kapitalmarkt vor. Wir kennen die Bilanzierungstücken bei Onlineangeboten und bei Verlags- oder Filmrechten. Und wir erkennen die Renditekiller, z. B. bei Umsatzsteueränderungen.

Kurzum: Ebner Stolz bietet Ihnen umfassendes Branchen-Know-how unserer interdisziplinär arbeitenden Teams. Steuerliche oder juristische Fragestellungen, die im Rahmen etwa der Prüfung des Jahresabschlusses zutage treten, werden mit den jeweiligen Teamkollegen geklärt. Unsere Unternehmensberater bieten Ihnen zusätzliche Sicherheit, ob bei der Geschäftsmodelloptimierung, Transaktionen oder – bei hohem wirtschaftlichem Druck – in Restrukturierungssituationen. Entscheidend ist, und darauf können Sie sich verlassen, dass wir Problemfelder oder Handlungsbedarf frühzeitig erkennen und entsprechend agieren.