deen
Nexia Ebner Stolz

Forecast, Ausgabe 9 - Medien und Verlage

Die Medi­en­bran­che hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren einen dra­ma­ti­schen Umbruch erfah­ren. Doch die Digi­ta­li­sie­rung bie­tet auch zahl­rei­che Chan­cen. Wel­che das sind, lesen Sie in die­ser Aus­gabe.

INHALTS­VER­ZEICH­NIS:

  • EDI­TO­RIAL
  • VOM JAM­MER­TAL INS CHAN­CEN­REICH – Dis­kon­ti­nui­tät
  • Z WIE ZUKUNFT – Umfrage Junge Redakteure
  • „WIR MÜS­SEN UNSERE SICHT AUF DIE WELT ÄNDERN.“ – Round-Table-Gespräch mit Dr. Chri­s­toph Bauer, DuMont Medi­en­gruppe, Ste­fan Hil­scher, Süd­deut­scher Ver­lag, und Peter Kropsch, dpa
  • VER­SUCH – IRR­TUM? NEUER VER­SUCH – Stra­te­gie als Evo­lu­ti­ons­mo­dell
  • DER ROBO­TER­JOUR­NA­LIS­MUS – DEIN FREUND UND HEL­FER? – News­bots
  • START-UP OR OUT? – Inno­va­tive Geschäfts­mo­delle auf dem Prüf­stand
  • FLÜCH­TIGE MATE­RIE – Wie man E-Books rich­tig bilan­ziert
  • „WIR SIND AUF EINER INSEL – ABER DER MEER­ES­SPIE­GEL STEIGT.“ – Inter­view mit Chris­tine Strobl, ARD Degeto
  • EBNER STOLZ
  • IMP­RES­SUM

 
 
 

Seite von
nach oben