de en
Nexia Ebner Stolz

Veröffentlichungen

Notfallkoffer für Unternehmen

Nie­mand ist vor einem Un­fall oder ei­ner plötz­lich auf­tre­ten­den, lang­wie­ri­gen Er­kran­kung
ge­feit. Ne­ben den Sor­gen um die ei­gene Ge­sund­heit kommt bei einem Un­ter­neh­mens­in­ha­ber oder Ge­schäftsführer zusätz­lich hinzu, dass der rei­bungs­lose Fort­gang der be­trieb­li­chen Abläufe si­cher­ge­stellt sein muss.

Vor­sorg­li­ches Han­deln ist des­halb hier so­wohl aus persönli­chen als auch aus be­trieb­li­chen Gründen ge­fragt. Dazu kann in einen sog. Not­fall­kof­fer all das „hin­ein­ge­packt“ wer­den, was im Not­fall ge­braucht wird. So lässt sich si­cher­stel­len, dass die Ge­schäfte möglichst rei­bungs­los wei­ter­geführt wer­den, und zu­gleich ver­mie­den, dass drin­gend zu tref­fende Ent­schei­dun­gen nicht oder erst verspätet ge­trof­fen wer­den können.

Seite von
nach oben