Studie: Mittelstand nutzt das Zinsgeschenk der EZB nur begrenzt

Mit außergewöhnlich niedrigen Zinsen versucht die Europäische Zentralbank, das Wachstum der Unternehmen anzukurbeln. Doch das Zinsgeschenk wird im Mittelstand nur teilweise angenommen. Viele Firmenchefs im Mittelstand rechnen mit anhaltend niedrigen Zinsen und finanzieren sich häufig kurzfristig. Das zeigt die aktuelle Mittelstandsstudie der Unternehmensberatungen Ebner Stolz und Wolff & Häcker Finanzconsulting AG (whf AG). In der dritten gemeinsamen Studie nach 2010 und 2012 befragten die Berater im Sommer bundesweit knapp 5.000 Unternehmer, davon gut 1.000 aus dem Südwesten, zu Finanzierungsthemen.

JUVE Umsatzranking der wichtigsten Kanzleien: Ebner Stolz belegt Platz 27!

Am 26.9.2014 veröffentlichte der JUVE Verlag für juristische Informationen die Umsatzrankings der wichtigsten deutschen Kanzleien und Rechtsberatungen.

Ebner Stolz gewinnt zwei PMN Management Awards

Knapp ein Jahr liegt unser Markenrelaunch nun hinter uns und die kreativen Ansätze, die in die Gestaltung des neuen Marktauftritts und die Definition des eigenen Selbstverständnisses gesteckt wurden, zahlen sich nun aus. Am 25.9.2014 wurde Ebner Stolz auf der feierlichen Gala des Professional Management Network (PMN) in der Villa Kennedy in Frankfurt mit dem PMN Management Award 2014 in zwei Kategorien ausgezeichnet.

Ebner Stolz war Gastgeber des Nexia TRI-Gipfeltreffens

Am 22. September 2014 trafen sich die führenden Restrukturierungsexperten des Nexia-Netzwerks in Frankfurt zum fachlichen Austausch. Rund um den Themenkomplex Turnaround, Restrukturierung und Insolvenz traten namhafte Vertreter von Banken, Investment-Firmen, Beratungshäusern, Insolvenzverwaltern und der Industrie als Referenten auf.

Jahressteuergesetz 2015 Regierungsentwurf vom 24.9.2014

Am 26.8.2014 veröffentlichte das BMF den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften, das umgangssprachlich auch als Jahressteuergesetz 2015 (JStG 2015) bezeichnet wird.

Betriebsstättengewinnaufteilungsverordnung am 10.10.2014 vom Bundesrat gebilligt

Erwartungsgemäß stimmte der Bundesrat am 10.10.2014 der vom BMF vorgelegt Betriebsstättengewinnaufteilungsverordnung zu, mit der die Einkünfteauteilung im Fall von ausländischen Betriebsstätten konkretisiert werden soll.

Regierungsentwurf zur Verschärfung der Selbstanzeige

Nachdem sich die Vertreter von Bund und Ländern im Frühjahr auf Verschärfungen bei der strafbefreienden Selbstanzeige geeinigt und die Finanzminister diese am 9.5.2014 beschlossen haben, legte das BMF am 27.8.2014 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Änderung der Abgabenordnung und des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung vor.

Referentenentwurf des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes

Das Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 27.7.2014 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Bilanzrichtlinie 2013/34/EU (Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz - BilRUG) veröffentlicht.

Bundesverfassungsgericht verhandelte über das Erbschaftsteuergesetz

In seiner mündlichen Verhandlung am 8.7.2014 diskutierte das Bundesverfassungsgericht erneut über die Verfassungskonformität des Erbschaftsteuergesetzes. Letztlich geht es um die Frage, ob die steuerlichen Begünstigungen bei der Übertragung von Betriebsvermögen mit den Vorgaben des Grundgesetzes vereinbar sind oder ob diese eine verfassungswidrige Bevorzugung gegenüber der Übertragung anderen Vermögens darstellen.

Ebner Stolz belegt den siebten Platz im Lünendonk-Ranking

Mit einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum von 9,3 Prozent bleibt Ebner Stolz unter den Top 7 der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften.