deen
Nexia Ebner Stolz

Brexit - Weitreichende Folgen für Unternehmen

Die Verhandlungen zum Brexit erweisen sich erwartungsgemäß als sehr schwierig. Zahlreiche Unternehmen fragen sich, welche Folgen sich ergeben, sobald Großbritannien aus der EU ausscheidet.

Mit der offi­zi­el­len Aus­tritt­s­er­klär­ung am 29.3.2017 wurde der Aus­tritt­s­pro­zess Großbri­tan­ni­ens aus der EU ein­ge­lei­tet. Nach der­zei­ti­gem Stand soll Großbri­tan­nien zwar zum 30.3.2019 aus der EU aus­schei­den. Jedoch soll wäh­rend einer Über­gangs­zeit bis 2020 wei­ter­hin der Zugang zum EU-Bin­nen­markt offen ste­hen und das Ver­ei­nigte Kön­ig­reich Teil der Zoll­u­nion blei­ben. Pre­mier­mi­nis­te­rin The­resa May ver­sucht der­zeit für den Zei­traum danach eine EU-Frei­han­dels­zone für Güter zu schaf­fen, wobei sie hier auf Wider­stände inn­er­halb ihrer Par­tei stößt.

Brexit - Weitreichende Folgen für Unternehmen© Thinkstock

Für Unter­neh­men in der EU - somit auch für deut­sche Unter­neh­men -, die nach Großbri­tan­nien expor­tie­ren, kom­men damit umfas­sende Ände­run­gen zu.

Mit dem Aus­tritt ver­liert Großbri­tan­nien den Sta­tus als EU-Mit­g­lied­staat und wird aus Sicht der EU zum Dritt­staat. Damit kön­nen steu­er­li­che Rege­lun­gen, die für EU-Mit­g­lied­staa­ten nicht mehr ange­wen­det wer­den. Insb. im Bereich der Umsatz­steuer wird sich dies deut­lich zei­gen, da die Vor­ga­ben des gemein­sa­men Mehr­wert­steu­er­sys­tems der EU dann keine Anwen­dung mehr fin­den. Ob Waren aus der EU nach Großbri­tan­nien oder im umge­kehr­ten Fall aus Großbri­tan­nien in die EU zu ver­zol­len sein wer­den, müs­sen die wei­te­ren Ver­hand­lun­gen zei­gen.

Auch im Bereich des Wirt­schafts­rechts wird der Bre­xit zu Ver­än­de­run­gen füh­ren, sofern Rege­lun­gen auf EU-Vor­ga­ben basie­ren, wie z. B. die zu grenz­über­sch­rei­ten­den Ver­sch­mel­zun­gen oder im Bereich des gewerb­li­chen Rechts­schut­zes für euro­pa­weite Schutz­rechte.

Hin­weis

Wel­che Rechts­be­rei­che kon­k­ret betrof­fen sein dürf­ten und inwie­weit bereits heute, vor Abschluss der Bre­xit-Ver­hand­lun­gen Hand­lungs­be­darf besteht, ent­neh­men Sie bitte unse­rer Bro­schüre „Bre­xit – Was ändert sich für mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men in Deut­sch­land?“.


nach oben