de en
Nexia Ebner Stolz

Themen

Weltweite Studie zu Korruption: Deutschland (noch) auf gutem Rang 10

Trans­pa­rency In­ter­na­tio­nal ist eine ge­meinnützige Or­ga­ni­sa­tion, die es sich zum Ziel ge­setzt hat, Kor­rup­tion zu bekämp­fen. Dazu soll das öff­ent­li­che Be­wusst­sein über die schädli­chen Fol­gen der Kor­rup­tion ge­schärft und na­tio­nale wie in­ter­na­tio­nale In­te­gritäts­sys­teme gestärkt wer­den. Zu die­sem Zweck hat Trans­pa­rency In­ter­na­tio­nal am 27. Ja­nuar 2016 den ak­tu­el­len Cor­rup­tion Per­cep­ti­ons In­dex (CPI) veröff­ent­licht. Die­ser vor 20 Jah­ren von Prof. Dr. Jo­hann Graf Lambs­dorff an der Uni­ver­sität Pas­sau ent­wi­ckelte und welt­weit be­ach­tete In­dex gibt den ak­tu­el­len Stand in Sa­chen Kor­rup­tion im öff­ent­li­chen Sek­tor in der Welt wie­der.

Deutsch­land be­legt gu­ten Rang 10

Weltweite Studie zu Korruption: Deutschland (noch) auf gutem Rang 10 © Thinkstock

Auf der in­ter­na­tio­na­len Rang­liste schnei­det Deutsch­land mit Rang 10 ver­gleichs­weise gut ab. Ge­mes­sen an al­len G20 Staa­ten be­legt Deutsch­land mit Großbri­tan­nien hin­ter Ka­nada den zwei­ten Platz; EU-weit ist Deutsch­land auf Platz fünf des Kor­rup­ti­ons­wahr­neh­mungs­in­dex. In­ter­na­tio­nal be­le­gen Däne­mark (91 Punkte), Finn­land (90) und Schwe­den (89) die vor­ders­ten Plätze und sind da­mit Spit­zen­rei­ter. Un­ter den Ländern West­eu­ro­pas und der EU be­le­gen Rumänien, Ita­lien und Bul­ga­rien mit den Plätzen 58, 61 und 69 die schlech­tes­ten Po­si­tio­nen. Die Ukraine be­legt un­ter den Ländern Ge­samt­eu­ro­pas le­dig­lich Rang 130. Am Ende der Skala lie­gen mit So­ma­lia, Af­gha­nis­tan, Su­dan und Süd-Su­dan Kri­sen­re­gio­nen oder to­ta­litäre Re­gime wie Nord­ko­rea.

Bei der In­ter­pre­ta­tion der Er­geb­nisse muss al­ler­dings be­ach­tet wer­den, dass der In­dex zwar misst, in wel­chen Ländern Be­ste­chung be­son­ders ver­brei­tet ist, nicht je­doch, aus wel­chen Ländern die Per­so­nen und Un­ter­neh­men stam­men, die Be­ste­chung an­bie­ten.

Top 10 Länder

Land

Rang 2015

Rang 2014

Rang 2013

Rang 2012

Dänemark

1

1

1

1

Finnland

2

3

3

1

Schweden

3

4

3

4

Neuseeland

4

2

1

1

Niederlande

5

8

8

9

Norwegen

5

5

5

7

Schweiz

6

5

7

6

Singapur

7

7

5

5

Kanada

8

10

9

9

Deutschland

10

12

12

13

Bot­tom 10 Länder

Land

Rang 2015

Rang 2014

Rang 2013

Rang 2012

Haiti

158

154

155

156

Venezuela

158

154

152

156

Irak

161

163

162

160

Libyen

161

159

163

152

Angola

163

154

145

149

Süd-Sudan

163

164

164

n/a

Sudan

165

166

165

164

Afghanistan

166

165

166

165

Nordkorea

167

167

166

165

Somalia

167

167

166

165

 

Für mehr In­for­ma­tio­nen zu die­sem Thema siehe auch www.trans­pa­rency.de.

Deut­sche Un­ter­neh­men soll­ten den­noch Com­pli­ance verstärken

Im Ver­gleich zum Vor­jahr hat sich Deutsch­land um zwei Rangplätze ver­bes­sert. Dies dürfte daran lie­gen, dass Deutsch­land in den letz­ten zwei Jah­ren die Kor­rup­ti­ons­bekämp­fung zu­min­dest teil­weise vor­an­ge­bracht hat. So wurde die UN Kon­ven­tion ge­gen Kor­rup­tion ra­ti­fi­ziert, die Be­ste­chung von Man­datsträgern straf­recht­lich ver­schärft und es wur­den Ka­renz­zei­ten für Po­li­ti­ker in ho­hen Re­gie­rungsämtern ge­setz­lich fest­ge­legt. Zu­dem ist im No­vem­ber 2015 das Ge­setz zur Bekämp­fung der Kor­rup­tion in Kraft ge­tre­ten. Wei­ter berät der Bun­des­tag ge­genwärtig einen Ge­setz­ent­wurf zur Kor­rup­tion im Ge­sund­heits­we­sen. Da­mit soll die Be­ste­chung und Be­stech­lich­keit von An­gehöri­gen der freien Be­rufe im Ge­sund­heits­we­sen ge­ahn­det wer­den.

In­des scheint der Ruf der deut­schen Wirt­schaft schlech­ter zu wer­den. So wer­den deut­sche Un­ter­neh­men als im­mer we­ni­ger in­te­ger wahr­ge­nom­men; wie dem Exe­cu­tive Opi­nion Sur­vey des World Eco­no­mic Fo­rum zu ent­neh­men ist, der der Stu­die eben­falls zu­grunde liegt. Schuld daran dürf­ten die jüngs­ten Kor­rup­ti­ons- und Com­pli­ance-Skan­dale in der Au­to­mo­bil­wirt­schaft so­wie im Sport bzw. im Fi­nanz­markt sein. Deut­sche Un­ter­neh­men tun aus die­sem Grunde gut daran, ihre Com­pli­ance-Maßnah­men auf den Prüfstand zu stel­len bzw. mit­un­ter deut­lich zu ver­bes­sern.

nach oben