de en
Nexia Ebner Stolz

Steuerberatung

Taxonomie 6.3 zur Erstellung der E-Bilanz

Das BMF hat das ak­tua­li­sierte Da­ten­schema der Ta­xo­no­mien zur Er­stel­lung der E-Bi­lanz (Ver­sion 6.3.) veröff­ent­licht.

Mit Schrei­ben vom 2.7.2019 (Az. IV C 6 - S 2133-b/19/10001, DStR 2019, S. 1469) hat das BMF das ak­tua­li­sierte Da­ten­schema der Ta­xo­no­mien (Ver­sion 6.3.) veröff­ent­licht. Diese Ver­sion ist grundsätz­lich für die Bi­lanz der Wirt­schafts­jahre zu ver­wen­den, die nach dem 31.12.2019 be­gin­nen. So­mit sind sie erst­mals für Wirt­schafts­jahre 2020 bzw. ab­wei­chende Wirt­schafts­jahre 2020/2021 her­an­zu­zie­hen. 

Hinweis: 

Im Ver­gleich zur Vorgänger­ver­sion wur­den Neue­run­gen in Um­set­zung des In­vest­ment­steu­er­re­form­ge­set­zes berück­sich­tigt. Zu­dem wurde bei der Er­geb­nis­ver­tei­lung bei Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten eine sog. ERiC-Re­gel ein­ge­baut, wo­nach E-Bi­lan­zen von Mit­un­ter­neh­mer­schaf­ten zurück­ge­wie­sen wer­den, so­fern Ge­winn­an­teile ei­nes Mit­un­ter­neh­mers un­mit­tel­bar auf einem steu­er­lich als Fremd­ka­pi­tal zu be­ur­tei­len­den Ge­sell­schaf­ter­konto er­fasst wer­den. 

nach oben