de en
Nexia Ebner Stolz

Unternehmen

Stuttgarter Restrukturierungsforum: Das vorinsolvenzliche Sanierungsverfahren

Für Ende 2016 hat die Eu­ropäische Kom­mis­sion einen Le­gis­la­tiv­vor­schlag an­gekündigt, des­sen Fo­cus auf der „frühzei­ti­gen Re­struk­tu­rie­rung“ und ei­ner „zwei­ten Chance“ für Un­ter­neh­men ohne Be­las­tung mit dem Stigma ei­ner In­sol­venz liegt. Im Kern soll es da­bei um ein präven­ti­ves Re­struk­tu­rie­rungs­ver­fah­ren mit vor­in­sol­venz­li­cher Anknüpfung ge­hen, ohne dass es zu der Ein­lei­tung ei­nes ge­richt­li­chen Ver­fah­rens und zu einem Vermögens­be­schlag kommt. Die Ein­be­zie­hung von Ge­rich­ten soll auf ein er­for­der­li­ches (Mi­ni­mal-)Maß be­grenzt wer­den und nur dann er­fol­gen, wenn in die Rechte Be­tei­lig­ter ein­ge­grif­fen wird.

Das Stutt­gar­ter Re­struk­tu­rie­rungs­fo­rum setzt mit sei­ner Ver­an­stal­tung „Das vor­in­sol­venz­li­che Sa­nie­rungs­ver­fah­ren“ am 14. Juni 2016 die im ver­gan­ge­nen Jahr in Stutt­gart ge­star­tete Dis­kus­si­ons­reihe zu The­men um Sa­nie­rung, Re­struk­tu­rie­rung und In­sol­venz fort und gibt be­reits einen ers­ten Aus­blick auf die Ent­wick­lun­gen aus Brüssel. Im Rah­men die­ser Ko­ope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, an de­nen auch Bern­hard Stef­fan, Re­struk­tu­rie­rungs­ex­perte und Part­ner bei Eb­ner Stolz mit­wirkt, wer­den ak­tu­elle Ent­wick­lun­gen im Sa­nie­rungs­markt auf­ge­grif­fen.
 
Gerne können Sie sich on­line zu der Ver­an­stal­tung an­mel­den.Die Teil­nahme an der Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los.
 

nach oben