de en
Nexia Ebner Stolz

Unternehmen

Stuttgarter Restrukturierungsforum: Das vorinsolvenzliche Sanierungsverfahren

Für Ende 2016 hat die Europäische Kommission einen Legislativvorschlag angekündigt, dessen Focus auf der „frühzeitigen Restrukturierung“ und einer „zweiten Chance“ für Unternehmen ohne Belastung mit dem Stigma einer Insolvenz liegt. Im Kern soll es dabei um ein präventives Restrukturierungsverfahren mit vorinsolvenzlicher Anknüpfung gehen, ohne dass es zu der Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens und zu einem Vermögensbeschlag kommt. Die Einbeziehung von Gerichten soll auf ein erforderliches (Minimal-)Maß begrenzt werden und nur dann erfolgen, wenn in die Rechte Beteiligter eingegriffen wird.

Das Stutt­gar­ter Restruk­tu­rie­rungs­forum setzt mit sei­ner Ver­an­stal­tung „Das vor­in­sol­venz­li­che Sanie­rungs­ver­fah­ren“ am 14. Juni 2016 die im ver­gan­ge­nen Jahr in Stutt­gart gestar­tete Dis­kus­si­ons­reihe zu The­men um Sanie­rung, Restruk­tu­rie­rung und Insol­venz fort und gibt bereits einen ers­ten Aus­blick auf die Ent­wick­lun­gen aus Brüs­sel. Im Rah­men die­ser Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, an denen auch Bern­hard Stef­fan, Restruk­tu­rie­rungs­ex­perte und Part­ner bei Ebner Stolz mit­wirkt, wer­den aktu­elle Ent­wick­lun­gen im Sanie­rungs­markt auf­ge­grif­fen.
 
Gerne kön­nen Sie sich online zu der Ver­an­stal­tung anmel­den.Die Teil­nahme an der Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los.
 

nach oben