de en
Nexia Ebner Stolz

Veröffentlichungen

Praxisprobleme bei der Bilanzierung von selbst erstellten immateriellen Vermögenswerten nach IAS 38

IRZ 2013, S. 421ff.

Die Bilan­zie­rung von selbst ers­tell­ten imma­te­ri­el­len Ver­mö­gens­ge­gen­stän­den stellt den Prak­ti­ker vor ver­schie­dene Her­aus­for­de­run­gen. Ins­be­son­dere die Abg­ren­zung in For­schungs- und Ent­wick­lungs­phase sowie die Zugangs- und die Fol­ge­be­wer­tung berei­ten oft­mals Schwie­rig­kei­ten.

Der Bei­trag "Pra­xis­pro­b­leme bei der Bilan­zie­rung von selbst ers­tell­ten imma­te­ri­el­len Ver­mö­gens­wer­ten nach IAS 38 - Abg­ren­zungs­pro­b­le­ma­tik For­schungs­- oder Ent­wick­lungs­phase?" von Dr. Chri­s­toph Eppin­ger, Katja Hägele und Sabrina Orte­rer stellt die Abg­ren­zungs­pro­b­le­ma­tik anhand bran­chen­be­zo­ge­ner Bei­spiele dar und zeigt mög­li­che Lösungs­an­sätze auf.

nach oben