de en
Nexia Ebner Stolz

Rechtsberatung

Kanzleimonitor 2021/2022: Ebner Stolz wieder unter den Top-Beratern

In sei­ner ak­tu­el­len Veröff­ent­li­chung führt kanz­lei­mo­ni­tor.de Eb­ner Stolz er­neut un­ter den führen­den Rechts­be­ra­tern in Deutsch­land. Her­aus­ra­gend ist ein­mal mehr das Er­geb­nis in den Be­rei­chen Wirt­schafts­straf­recht und Com­pli­ance, in de­nen Phil­ipp Külz und Chris­tina Oden­thal-Mid­del­hoff seit Jah­ren zu den meist­emp­foh­le­nen Anwälten in Deutsch­land zählen.

Eb­ner Stolz gehört mit sei­nen Pra­xen für Wirt­schafts­straf­recht und Com­pli­ance laut kanz­lei­mo­ni­tor.de zur Markt­spitze in Deutsch­land. Phil­ipp Külz, Rechts­an­walt und Part­ner von Eb­ner Stolz in Köln, und Coun­sel Chris­tina Oden­thal-Mid­del­hoff schaff­ten es im Wirt­schafts­straf­recht ge­mein­sam ebenso un­ter die Top 3 wie Phil­ipp Külz in der Über­sicht der führen­den Straf­recht­ler.

Kanzleimonitor 2021/2022: Ebner Stolz wieder unter den Top-Beratern© Philipp Külz und Christina Odenthal

Der po­si­tive Trend der ver­gan­ge­nen Jahre setzte sich auch im Be­reich Com­pli­ance fort, wo sich Phil­ipp Külz und Chris­tina Oden­thal-Mid­del­hoff mit ih­rer Pra­xis im Vor­der­feld eta­blie­ren konn­ten.

Zu­neh­mend vi­si­bler wird Eb­ner Stolz aber auch in den Be­rei­chen Ar­beits­recht, Ge­sell­schafts­recht, M&A, IT-Recht und Steu­er­recht. Hier gab es in der ak­tu­el­len Aus­gabe zusätz­li­che Emp­feh­lun­gen durch die In­house-Ju­ris­ten der deut­schen Un­ter­neh­men. Da­mit bestäti­gen sich die Fort­schritte, die der Rechts­be­reich von Eb­ner Stolz in den letz­ten Jah­ren ge­macht hat. Die tiefe Ver­net­zung in der deut­schen Un­ter­neh­mens­land­schaft wurde zu­letzt be­reits mit der Aus­zeich­nung als „Kanz­lei des Jah­res für den Mit­tel­stand“ durch den JUVE Ver­lag sicht­bar.

Der Kanz­lei­mo­ni­tor 2021/2022 des Deut­schen In­sti­tuts für Rechts­ab­tei­lun­gen und Un­ter­neh­mens­ju­ris­ten (di­ruj) lis­tet in sei­ner Über­sicht die von Un­ter­neh­mens­ju­ris­ten al­ler Bran­chen emp­foh­le­nen Rechts­anwälte so­wie Kanz­leien auf. An der Um­frage nah­men rund 1.300 Un­ter­neh­men teil - von DAX-Kon­zern bis zum Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men.

Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum „kanz­lei­mo­ni­tor - Emp­feh­lung ist die be­ste Re­fe­renz“ fin­den Sie hier.

nach oben