de en
Nexia Ebner Stolz

Rechtsberatung

Ebner Stolz Anwälte erneut als führend im Bereich Compliance ausgezeichnet

Er­neut hat die „Wirt­schafts­Wo­che“ Phil­ipp Külz, Rechts­an­walt und Part­ner so­wie Chris­tina Oden­thal-Mid­del­hoff, LL.M., Rechts­anwältin und Coun­sel, beide bei Eb­ner Stolz in Köln als „TOP An­walt 2022“ im Rechts­ge­biet „Com­pli­ance“ aus­ge­zeich­net. Da­mit wer­den die bei­den Rechts­anwälte zum wie­der­hol­ten Male von der „Wirt­schafts­Wo­che“ un­ter den re­nom­mier­tes­ten Anwälten für die­ses Rechts­ge­biet geführt. Eb­ner Stolz gehört so­mit in der Com­pli­ance-Be­ra­tung zu Deutsch­lands „TOP Kanz­leien 2022“.

Zur Er­mitt­lung der Top-Kanz­leien und Top-Anwälte be­fragte das Han­dels­blatt Re­se­arch In­sti­tute mehr als 1.400 Ju­ris­ten in 183 So­zietäten. Die Anwälte wur­den ge­be­ten, dar­aus die re­nom­mier­tes­ten Kol­le­gen zu be­nen­nen. Die so ent­stan­de­nen Emp­feh­lun­gen wur­den an­schließend von ei­ner Ex­per­ten­jury be­wer­tet. Das Er­geb­nis ist eine Liste mit 33 führen­den Kanz­leien und 51 be­son­ders emp­foh­le­nen Anwälten für Com­pli­ance.

Kanzleimonitor 2021/2022: Ebner Stolz wieder unter den Top-Beratern© Philipp Külz und Christina Odenthal

Mit die­sen Aus­zeich­nun­gen ho­no­riert die „Wirt­schafts­Wo­che“ er­neut die ste­tig wach­sende Com­pli­ance- und wirt­schafts­straf­recht­li­che Pra­xis bei Eb­ner Stolz. Wenn­gleich das in der ver­gan­ge­nen Le­gis­la­tur­pe­riode ge­plante Ver­bands­sank­tio­nen­ge­setz, das die Sank­tio­nie­rung von Un­ter­neh­men auf eine ei­genständige ge­setz­li­che Grund­lage stel­len sollte und einen An­reize für Com­pli­ance-Maßnah­men bie­ten wollte, am sog. Dis­kon­ti­nuitätsgrund­satz zunächst ge­schei­tert ist, spie­len Com­pli­ance-The­men in mit­telständi­schen Un­ter­neh­men eine zu­neh­mend wich­tige Rolle. Aku­ter Hand­lungs­be­darf be­steht der­zeit u. a. auf­grund der in der Ukraine-Krise verhäng­ten Sank­tio­nen, aber auch in An­be­tracht der in Kürze um­zu­set­zen­den Whist­leb­lo­wer-Richt­li­nie so­wie der Vor­ga­ben des Lie­fer­ket­ten­sorg­falts­pflich­ten­ge­set­zes, bei dem mit wei­te­ren Ver­schärfun­gen auf­grund ei­ner ak­tu­el­len EU-Lie­fer­ket­ten-Richt­line zu rech­nen ist. Darüber hin­aus ist wei­ter­hin ne­ben dem zu er­war­ten­den An­stieg von förm­li­chen straf­recht­li­chen Er­mitt­lungs­ver­fah­ren ge­gen Un­ter­neh­men auch im Be­reich der Cri­mi­nal Com­p­li­ance mit einem verstärk­ten Be­ra­tungs­schwer­punkt zu rech­nen.

Ins­ge­samt sind bei Eb­ner Stolz an den Stand­or­ten Köln, Ham­burg und Stutt­gart sie­ben Rechts­anwälte im Be­reich Le­gal Com­pli­ance so­wie Wirt­schafts- und Steu­er­straf­recht tätig.

nach oben