de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

LHG saniert sich mit Ebner Stolz im Schutzschirmverfahren

  • LHG Lebens­mit­tel­han­dels­ge­sell­schaft mbH & Co. Betriebs KG stellt Antrag auf vor­läu­fige Eigen­ver­wal­tung
  • Geschäfts­be­trieb läuft im Schutz­schirm­ver­fah­ren unve­r­än­dert wei­ter
  • Ebner Stolz-Sanie­rungs­ex­perte Jan Hen­drik Groß ist Gene­ral­be­voll­mäch­tig­ter

Köln, 11. Februar 2019 - Die LHG Lebens­mit­tel­han­dels­ge­sell­schaft mbh & Co. Betriebs KG (LHG), hat beim Amts­ge­richt Würz­burg einen Antrag auf vor­läu­fige Eigen­ver­wal­tung und Schutz­schirm­ver­fah­ren ges­tellt. Der Geschäfts­be­trieb läuft unve­r­än­dert wei­ter. Das Gericht hat dem Antrag am 6.2.2019 statt­ge­ge­ben. Die LHG hat nun drei Monate Zeit, sich zu sanie­ren.

Die LHG belie­fert als Großh­änd­ler mit 103 Mit­ar­bei­tern und einem Jah­re­s­um­satz von über 60 Mil­lio­nen Euro den nicht filia­li­sier­ten Lebens­mit­te­l­ein­zel­han­del und Con­ve­ni­ence-Sto­res. Das Sorti­ment umfasst Food- und Non-Food-Arti­kel aller gro­ßen Mar­ken­her­s­tel­ler sowie ein Eigen­markt­s­orti­ment. Durch die Anord­nung des Schutz­schirms hat das Unter­neh­men nun Zeit, sich zu sanie­ren und einen Restruk­tu­rie­rungs­plan auf­zu­s­tel­len, um den Geschäfts­be­trieb für die Zukunft aus­zu­rich­ten. Der Geschäfts­be­trieb läuft unve­r­än­dert wei­ter.

Durch die früh­zei­tige Antrag­stel­lung kann die bereits begon­nene Sanie­rung fort­ge­setzt wer­den. Die LHG wird in der Sanie­rungs­phase von dem Sanie­rungs­ex­per­ten Jan Hen­drik Groß, Rechts­an­walt und Part­ner bei Ebner Stolz in Köln beg­lei­tet. Groß unter­stützt die Geschäfts­füh­rung als Gene­ral­be­voll­mäch­tig­ter. „In den kom­men­den Wochen wer­den wir gemein­sam an einer Neu­aus­rich­tung der LHG und der Erar­bei­tung eines Restruk­tu­rie­rungs­plans arbei­ten“, sagt Groß. Der begon­nene M&A-Pro­zess soll fort­ge­setzt wer­den.

Das Sanie­rungs­ver­fah­ren steht unter der Auf­sicht des gericht­lich bes­tell­ten Sach­wal­ters Dr. Mar­kus Schäd­ler, Würz­burg. Die Toch­ter­ge­sell­schaft Das Fut­ter­haus HBB GmbH & Co. KG hat kei­nen Antrag auf Eröff­nung des Schutz­schirm­ver­fah­rens ges­tellt und ist von dem Sanie­rungs­ver­fah­ren nicht betrof­fen.

Pres­se­kon­takt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ulrike.hoe­re­th@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Jan Hen­drik Groß
Ebner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel.  +49 221 20643-615
jan.gros­s@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten rund 1.400 Mit­ar­bei­ter in dem für sie typi­schen mul­ti­dis­zi­p­li­nä­ren Ansatz in allen wesent­li­chen deut­schen Groß­s­täd­ten und Wirt­schafts­zen­t­ren an. Als Markt­füh­rer im Mit­tel­stand bet­reut das Unter­neh­men über­wie­gend mit­tel­stän­di­sche Indu­s­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men aller Bran­chen und Grö­ß­en­ord­nun­gen.

Län­der­über­g­rei­fende Prü­fungs- und Bera­tungs­auf­träge führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Län­dern mit mehr als 650 Büros ver­t­re­ten.

nach oben