de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz unterstützt Family Trust beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Dietsch Polstermöbel-Gruppe

  • Fa­mily Trust Be­tei­li­gungs­hol­ding und Co-In­ves­tor To­bias Fuhr­mann über­neh­men im Rah­men ei­ner vor­ge­zo­ge­nen Nach­fol­gelösung eine Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Diet­sch Pols­termöbel-Gruppe
  • Die Mit­glie­der der Gründer­fa­mi­lie Diet­sch neh­men auch wei­ter­hin die we­sent­li­chen ope­ra­ti­ven Rol­len wahr
  • Eb­ner Stolz be­glei­tet Trans­ak­tion käufer­sei­tig bei Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence so­wie steu­er­li­cher Struk­tu­rie­rung

Stutt­gart, 8. Ja­nuar 2020 - Die Wirt­schaftsprüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz hat die Fa­mily Trust Be­tei­li­gungs­hol­ding (FTI) beim Er­werb ei­ner Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Diet­sch Pols­termöbel-Gruppe im Rah­men ei­ner Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence so­wie der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung be­ra­ten.

Die auf Nach­fol­ge­re­ge­lun­gen so­wie Buy-and-Build spe­zia­li­sierte FTI mit Sitz in München ist eine von Un­ter­neh­mern gegründete Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft, die in pro­fi­ta­ble mit­telständi­sche Un­ter­neh­men im deutsch­spra­chi­gen Raum in­ves­tiert. Mit der Über­nahme der Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Diet­sch-Gruppe un­terstützt FTI diese bei Ih­rem wei­te­ren Wachs­tum.

Mit einem Jah­res­um­satz von ca. 35 Mil­lio­nen Euro und knapp 190 Mit­ar­bei­tern ist die Diet­sch-Gruppe mit Sitz in Schmal­kal­den (Thürin­gen) ein voll­in­te­grier­ter Pols­termöbel­pro­du­zent, wel­cher die ge­samte Wert­schöpfungs­kette vom De­sign über den Ge­stell­bau bis hin zur Pols­te­rei ab­deckt. Das Un­ter­neh­men be­fand sich bis zur Ver­staat­li­chung im Jahr 1972 in Fa­mi­li­en­hand und wurde im Jahr 1990 wie­der von der Fa­mi­lie Diet­sch über­nom­men.

Eb­ner Stolz hat FTI im Rah­men des Er­werbs der Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Diet­sch-Gruppe mit ei­ner Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence so­wie der steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung be­ra­ten.

Team Eb­ner Stolz: Ar­mand von Al­berti (Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher Part­ner Tran­sac­tion Ad­vi­sory), Tho­mas Schnei­der (Fi­nan­cial Due Di­li­gence) so­wie Alex­an­der Eu­ch­ner (Part­ner M&A Tax, Tax Due Di­li­gence) und To­bias Schupp (Tax Due Di­li­gence)

Pressekontakt

Ul­rike Höreth
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ul­rike.hoereth@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Ar­mand von Al­berti
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1476
ar­mand.vo­nal­berti@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten über 1.500 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.

Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 120 Ländern mit mehr als 700 Büros ver­tre­ten.

nach oben