deen
Nexia Ebner Stolz

Leistungen

BDI / Ebner Stolz: Steuer- und Wirtschaftsrecht 2023

Der Count­down läuft - Ende Ja­nuar / An­fang Fe­bruar er­scheint die zehnte Auf­lage des ge­mein­sam mit dem BDI ver­fass­ten Rat­ge­bers „Steuer- und Wirt­schafts­recht 2023“ im Stollfuß Ver­lag mit al­len we­sent­li­chen Ände­run­gen ab 2023, den wich­tigs­ten Ent­wick­lun­gen des Jah­res 2022 und al­lem voran ei­ner Be­wer­tung der Steu­er­po­li­tik aus der Sicht des BDI.

Noch sind die Aus­wir­kun­gen der Corona-Krise nicht bewältigt, müssen sich Deutsch­land und die Welt wei­te­ren Kri­sen stel­len. Mit dem An­griff Russ­lands auf die Ukraine hat sich die wirt­schaft­li­che Lage deut­lich ver­schärft.

2022 mus­ste sich Deutsch­land nicht zu­letzt auf­grund des An­griffs Russ­lands auf die Ukraine großen Her­aus­for­de­run­gen stel­len. Die Bun­des­re­gie­rung ist bemüht, Un­ter­neh­men und Bürger zu un­terstützen: Ge­nannt seien u. a. die En­er­gie­preis­pau­schale, In­fla­ti­ons­aus­gleich­sprämie, Strom- und Gas­preis­bremse so­wie die tem­poräre Um­satz­steu­er­satz­sen­kung auf Gas- und Wärme­lie­fe­run­gen. Darüber hin­aus setzte die Bun­des­re­gie­rung ei­nige Vor­ha­ben aus dem Ko­ali­ti­ons­ver­trag um: So soll die Be­triebsprüfung mo­der­ni­siert wer­den - mit stei­gen­der Be­deu­tung für Tax CMS. Bei den Ver­hand­lun­gen auf EU-Ebene zur glo­ba­len Min­dest­steuer konnte noch kurz vor Jah­res­ende ein Durch­bruch er­zielt wer­den - in 2023 be­ginnt nun die na­tio­nale Um­set­zung der glo­ba­len Min­dest­steuer.

Un­ter­neh­men müssen sich suk­zes­sive ab 1.1.2023 mit dem Lie­fer­ket­ten­sorg­falts­pflich­ten­ge­setz aus­ein­an­der­set­zen. Auch ist in Kürze mit der Ver­ab­schie­dung des Hin­weis­ge­ber­sorg­falts­pflich­ten­ge­set­zes zu rech­nen. Schließlich nimmt Cor­po­rate So­cial Re­spon­si­bi­lity mit er­wei­ter­ten Be­richts­pflich­ten auch für mit­telständi­sche Un­ter­neh­men an Be­deu­tung zu.

In der 10. Auf­lage die­ses Rat­ge­bers be­wer­tet der Bun­des­ver­band der Deut­schen In­dus­trie e.V. (BDI) die ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen und zeigt Hand­lungs­be­darf aus Sicht der Wirt­schaft auf. Au­to­ren von Eb­ner Stolz skiz­zie­ren die ab 2023 an­ste­hen­den Ände­run­gen im Steuer- und Wirt­schafts­recht in pra­xis­na­her Dar­stel­lung. Darüber hin­aus ver­mit­telt eine the­ma­ti­sch sor­tierte Aus­wer­tung der ak­tu­el­len Recht­spre­chung, we­sent­li­cher Ver­laut­ba­run­gen der Fi­nanz­ver­wal­tung und Vor­ga­ben der be­rufsständi­schen Or­ga­ni­sa­tio­nen der Wirt­schaftsprüfer ein Ge­samt­bild über die wich­tigs­ten Ent­wick­lun­gen des Jah­res 2022. Auf dar­aus re­sul­tie­ren­den Hand­lungs­be­darf, etwa in Be­zug auf die Steu­er­erklärun­gen 2022 und den Jah­res­ab­schluss 2022, wird pra­xis­nah hin­ge­wie­sen.

Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum Rat­ge­ber fin­den Sie hier.

nach oben