de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

Entwurf eines steuerlichen Änderungsgesetzes für 2014

Das BMF veröff­ent­lichte am 20.3.2014 den Re­fe­ren­ten­ent­wurf ei­nes „Ge­set­zes zur An­pas­sung des na­tio­na­len Steu­er­rechts an den Bei­tritt Kroa­ti­ens zur EU und zur Ände­rung wei­te­rer steu­er­li­cher Vor­schrif­ten“. Ne­ben den be­reits dem Ti­tel zu ent­neh­men­den An­pas­sun­gen in­folge des zum 1.7.2013 er­folg­ten EU-Bei­tritts Kroa­ti­ens be­inhal­tet der Ent­wurf eine Viel­zahl steu­er­li­cher Ände­run­gen, die für er­for­der­lich ge­hal­ten wer­den.

So be­inhal­tet der Ent­wurf u. a.:

  • Folgeände­run­gen nach der Re­form der steu­er­li­chen Rei­se­kos­ten
  • Auf­nahme der Erträge aus ei­ner ent­gelt­lich er­wor­be­nen Le­bens- oder Ren­ten­ver­si­che­rung in den Ka­ta­log der Ka­pi­tal­einkünfte un­ter Aus­schluss der sonst für Le­bens- oder Ren­ten­ver­si­che­run­gen gel­ten­den hälf­ti­gen Steu­er­be­frei­ung bei Aus­zah­lung nach Voll­en­dung des 60. Le­bens­jah­res
  • Wie­der­einführung der Fifo-Me­thode beim Han­del mit Fremdwährungs­beträgen
  • Un­be­acht­lich­keit der um­satz­steu­er­li­chen Min­dest­be­mes­sungs­grund­lage gemäß § 10 Abs. 5 UStG, wenn das ver­ein­barte Ent­gelt fremdüblich, aber nied­ri­ger ist
  • An­pas­sung des Um­wand­lungs­steu­er­ge­set­zes an die ko­di­fi­zierte Fu­si­ons­richt­li­nie

Hinweis

Ein kon­kre­ter Zeit­plan zu die­sem Ge­setz­ge­bungs­ver­fah­ren ist der­zeit noch nicht be­kannt.

Re­fe­ren­ten­ent­wurf „Ge­setz zur­An­pas­sung des na­tio­na­len Steu­er­rechts an den Bei­tritt Kroa­ti­ens zur EU und zurÄnde­rung wei­te­rer steu­er­li­cher Vor­schrif­ten"

nach oben