de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

Broschüre zum Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

Nach der letz­ten um­fas­sen­den Re­form des deut­schen Bi­lanz­rechts durch das Bi­lanz­rechts­mo­der­ni­sie­rungs­ge­setz (Bil­MoG) im Jahr 2009 wurde mit dem Bi­lanz­richt­li­nie-Um­set­zungs­ge­setz (Bil­RUG) die er­ste, über punk­tu­elle Ände­run­gen hin­aus­ge­hende Über­ar­bei­tung der Rech­nungs­le­gungs­vor­schrif­ten durch den Bun­des­tag am 18.6.2015 ver­ab­schie­det. Nach Veröff­ent­li­chung im Bun­des­ge­setz­blatt ist das Ge­setz am 23.7.2015 in Kraft ge­tre­ten.

Wel­che Ände­run­gen und Neue­run­gen auf die Un­ter­neh­men zu­kom­men, wird ausführ­lich in der Bro­schüre „Das Bi­lanz­richt­li­nie-Um­set­zungs­ge­setz (Bil­RUG) - Aus­wir­kun­gen auf die Rech­nungs­le­gung“ erläutert.

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) - Auswirkungen auf die Rechnungslegung

 

nach oben