deen
Nexia Ebner Stolz

Digitale Unternehmenssteuerung: Ebner Stolz und AHAG besiegeln strategische Allianz

  • Die Ebner Stolz Mana­ge­ment Con­sul­tants betei­li­gen sich rück­wir­kend zum 1. Januar 2018 an der AHAG Unter­neh­mens­be­ra­tung
  • Gemein­sam bera­ten sie in den Berei­chen Busi­ness Intel­li­gence, Big Data, Busi­ness Ana­lytics, Kol­la­bo­ra­ti­ons- und Kapa­zi­täts­ma­na­ge­ment
  • Damit baut Ebner Stolz digi­tale Lösun­gen für CFOs aus und ver­bes­sert seine Bera­tungs­leis­tung in der Pro­jekt­ar­beit für Kun­den

Köln, 12. März 2018 – Die Unter­neh­mens­be­ra­tun­gen Ebner Stolz Mana­ge­ment Con­sul­tants und AHAG haben eine stra­te­gi­sche Allianz ver­ein­bart. Hier­für hat sich die Ebner Stolz Mana­ge­ment Con­sul­tants GmbH an der AHAG Unter­neh­mens­be­ra­tung GmbH & Co. KG betei­ligt. Der Ver­trag wurde am 9. März 2018 unter­zeich­net und gilt rück­wir­kend zum 1. Januar 2018. Das Bünd­nis ist der logi­sche Schritt nach Jah­ren der engen Zusam­men­ar­beit. Denn seit der Grün­dung von AHAG im Jahr 2013 hat Ebner Stolz gemein­sam mit der Müns­te­ra­ner Bera­tungs­firma zahl­rei­che Pro­jekte erfolg­reich abge­sch­los­sen. 

Die Stärke des Duos liegt vor allem darin, dass die Part­ner ihre kom­p­le­men­tä­ren Kom­pe­ten­zen bün­deln: Die Ebner Stolz Mana­ge­ment Con­sul­tants set­zen ihren Schwer­punkt auf die stra­te­gi­sche Unter­neh­mens­be­ra­tung unter ande­rem in den Berei­chen Unter­neh­mens­steue­rung und Per­for­mance Mana­ge­ment. AHAG wie­derum ist Spe­zia­list für tech­no­lo­gi­sche Lösun­gen zur Geschäft­s­pro­zes­s­opti­mie­rung. Hier reicht das Spek­trum von Busi­ness Intel­li­gence, Busi­ness Ana­lytics, Mas­sen­da­ten­ana­lyse (Stich­wort: Big Data) über Kol­la­bo­ra­ti­ons­ma­na­ge­ment (Sha­re­Po­int) und Res­sour­cen­pla­nung bis hin zum Schnitt­s­tel­len-Hand­ling (Anbin­dung an beste­hende ERP-Sys­teme) und Cloud Com­pu­ting.

Die Kun­den pro­fi­tie­ren von dem Bünd­nis in zwei­er­lei Hin­sicht: Zum einen bin­det Ebner Stolz die Soft­ware und das Know-how von AHAG in die Pro­jekt­ar­beit ein, um die eigene Bera­tungs­leis­tung zu ver­bes­sern. „Die künst­li­che Intel­li­genz der AHAG-Tools und -Algo­rith­men hilft uns, die Daten­schätze in Unter­neh­men zu heben und somit neue Erkennt­nisse für unsere Kun­den zu gewin­nen“, erklärt Tho­mas Mun­dus, Part­ner von Ebner Stolz.

Zum ande­ren bera­ten AHAG und Ebner Stolz Unter­neh­men dabei, die Digi­ta­li­sie­rung der Geschäft­s­pro­zesse vor­an­zu­t­rei­ben. „Wir von Ebner Stolz ver­ste­hen uns als Busi­nes­s­part­ner, der mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men dabei unter­stützt, ihre Leis­tung nach­hal­tig zu stei­gern. Ein Weg dahin ist die Digi­ta­li­sie­rung der Steue­rungs­sys­teme, um die Tran­s­pa­renz inn­er­halb eines Unter­neh­mens zu stei­gern, uner­kannte Poten­ziale auf­zu­de­cken, Pro­zesse zu opti­mie­ren und damit auch das Ergeb­nis zu ver­bes­sern. Unsere Kom­pe­tenz in Sachen Trans­for­ma­ti­ons­be­ra­tung gepaart mit dem tech­ni­schen Know-how von AHAG ergibt die rich­tige Mischung“, erklärt Mun­dus. Ziel ist es, Ebner Stolz zum One-Stop-Shop für CFOs wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. „Durch Allian­zen, wie diese, bauen wir gezielt Kom­pe­ten­zen aus, die im Markt gefragt sind und ersch­lie­ßen für uns somit neue Wachs­tums­fel­der“, führt Mun­dus aus.

Von links nach rechts: Die Ver­trags­un­ter­zeich­nung erfolgte durch Bern­hard Schu­ma­cher (Ebner Stolz), Daniel Alt­hoff (AHAG), Heiko Aurenz (Ebner Stolz), Ralf Holt­kamp, Flo­rian Alt­hoff (beide AHAG), Tho­mas Mun­dus und Mat­thias Gre­gor (beide Ebner Stolz).

„Diese Betei­li­gung ist die kon­se­qu­ente Wei­ter­ent­wick­lung der bis­he­ri­gen sehr erfolg­rei­chen Zusam­men­ar­beit und bein­hal­tet auf vie­len Ebe­nen Poten­zia­le“,  stimmt Flo­rian Alt­hoff, Geschäfts­füh­rer von AHAG, zu. „Mit unse­rer inter­dis­zi­p­li­nä­ren Schnitt­s­tel­len­kom­pe­tenz schaf­fen wir es, das betriebs­wirt­schaft­li­che Wis­sen von Ebner Stolz in unsere IT-Lösun­gen ein­zu­ar­bei­ten und die Her­aus­for­de­run­gen unse­rer gemein­sa­men Kun­den in Sachen Digi­ta­li­sie­rung bedarfs­ge­recht zu lösen. Durch diese wirt­schaft­lich opti­ma­len Modelle gewin­nen wir völ­lig neue Markt­zu­gän­ge“, erläu­tert Alt­hoff.

AHAG ist für Ebner Stolz ein wei­te­rer Part­ner im digi­ta­len Bereich. Zum Netz­werk gehört unter ande­rem seit vie­len Jah­ren Luca­Net. Das Unter­neh­men bie­tet Soft­wa­re­lö­sun­gen für die Finanz­pla­nung, -repor­ting und -kon­so­li­die­rung an. Im Bereich leis­tungs­wirt­schaft­li­che Pla­nung und Repor­ting arbei­tet Ebner Stolz seit 2016 mit Pro­phix zusam­men.  

Pres­se­kon­takt

Bet­tina Nei­ses
Ebner Stolz Mana­ge­ment Con­sul­tants GmbH
Holz­markt 1
50823 Köln
Tel.  +49 221 20643-684
bet­tina.nei­ses@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Tho­mas Mun­dus
Ebner Stolz Mana­ge­ment Con­sul­tants GmbH
Holz­markt 1
50823 Köln
Tel.  +49 221 20643-684
tho­mas.mun­dus@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten rund 1.400 Mit­ar­bei­ter in dem für sie typi­schen mul­ti­dis­zi­p­li­nä­ren Ansatz in allen wesent­li­chen deut­schen Groß­s­täd­ten und Wirt­schafts­zen­t­ren an. Als Markt­füh­rer im Mit­tel­stand bet­reut das Unter­neh­men über­wie­gend mit­tel­stän­di­sche Indu­s­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men aller Bran­chen und Grö­ß­en­ord­nun­gen.

Län­der­über­g­rei­fende Prü­fungs- und Bera­tungs­auf­träge führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Län­dern mit mehr als 650 Büros ver­t­re­ten.

Über die AHAG Unter­neh­mens­be­ra­tung GmbH & Co. KG

Die AHAG Unter­neh­mens­be­ra­tung GmbH & Co. KG wurde 2013 in Müns­ter gegrün­det. Der Bera­tungs­schwer­punkt liegt in den Berei­chen Busi­ness Intel­li­gence, Busi­ness Ana­lytics, Mas­sen­da­ten­ana­lyse sowie der Res­sour­cen­pla­nung für Pro­jekt-, Pro­duk­ti­ons- und Per­so­nal­ma­na­ge­ment. Das Ver­sp­re­chen „Wir machen aus Daten Infor­ma­tio­nen“ hält das noch junge Unter­neh­men durch die intel­li­gente Model­lie­rung und fach­ge­rechte Imp­le­men­tie­rung Ihrer Con­trol­ling- und Infor­ma­ti­ons­sys­teme.
Bis­her lag der Bran­chen­fo­kus vor allem auf dem (Online-)Han­del und der fer­ti­gen­den Indu­s­trie.



nach oben