de en
Nexia Ebner Stolz

Branchen

Roundtable Plant Milk - Pflanzlicher Milchersatz auf dem Vormarsch

Nach der er­folg­rei­chen Erst­aus­gabe zum Thema Plant Meat im März 2021 wid­mete sich der zweite di­gi­tale Round­ta­ble von Eb­ner Stolz und der NORD/LB dies­mal dem Markt für pflan­zen­ba­sierte Milch­pro­dukte, dem ak­tu­ell größten und er­folg­reichs­ten Seg­ment im Be­reich Plant Foods.

Neue Ernährungs­stile, die Dis­kus­sio­nen um art­ge­rechte Tier­hal­tung und Um­weltas­pekte in Eu­ropa so­wie die in Asien weit­ver­brei­tete Lak­tos­ein­to­le­ranz, ha­ben den pflan­zen­ba­sier­ten Milch­pro­duk­ten in den letz­ten Jah­ren über­pro­por­tio­nale Wachs­tums­ra­ten ver­schafft. Al­lein bis zum Jahr 2030 rech­net die Agrar- und Ernährungs­in­dus­trie mit Stei­ge­run­gen von durch­schnitt­lich 13 % pro Jahr. „Plant Dairy“-Pro­dukte sind im Kon­sum­ver­hal­ten, ins­be­son­dere jünge­rer Ver­wen­der, in­zwi­schen fest ver­an­kert.

Roundtable Plant Milk - Pflanzlicher Milchersatz auf dem Vormarsch© Getty Images

Be­rei­chert durch Im­pulse von Mar­tin Sonn­tag, Mit­glied des Vor­stands des In­gre­dients-Spe­zia­lis­ten Döhler Group, Bernd Eßer, Ge­schäftsführer der Be­rief Food GmbH, so­wie Dr. An­dreas Helm, Ge­schäfts­lei­ter der Black Fo­rest Na­ture GmbH, dis­ku­tier­ten knapp 40 Teil­neh­mer die ak­tu­el­len Fra­gen und Per­spek­ti­ven der Bran­che: Wel­ches dis­rup­tive Po­ten­zial ha­ben pflan­zen­ba­sierte Milch­pro­dukte für die klas­si­sche Wert­schöpfungs­kette Milch? Wel­che Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen se­hen die Un­ter­neh­men? Baut sich trotz dy­na­mi­scher Nach­frage mögli­cher­weise ein mas­si­ves Über­an­ge­bot auf? Wel­che Pro­teine wer­den die Ba­sis für künf­tige Pro­dukt­ent­wick­lun­gen sein? Wie nach­hal­tig und re­gio­nal kann die Wert­schöpfungs­kette ge­stal­tet wer­den? Wel­che An­sprüche hat der Le­bens­mit­tel­ein­zel­han­del?

Neue Marktdynamik

Die pflan­zen­ba­sier­ten Milchal­ter­na­ti­ven verändern die Märkte nach­hal­ti­ger als je zu­vor - neue Wett­be­wer­ber po­si­tio­nie­ren sich ne­ben Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men, Lie­fer­ket­ten verkürzen sich, Pro­zess­tech­no­lo­gien und Ver­ar­bei­tungs­pro­zesse müssen an­ge­passt wer­den. Zu den größten Her­aus­for­de­run­gen für Plant Milk zählt da­bei die An­pas­sung der Pro­dukte an den Ge­schmack der Kun­den. Mar­tin Sonn­tag: „Vor al­lem für Fle­xi­ta­rier spie­len Ge­schmack, Tex­tur und Sen­so­rik die ent­schei­dende Rolle beim Kauf von al­ter­na­ti­ven Milch­pro­duk­ten. Da­her ist die Qua­lität der ein­ge­setz­ten Roh­stoffe ein wich­ti­ger Fak­tor in der Her­stel­lung.“

Erfolgreiche Ausrichtung an Kundenbedürfnissen

„In­no­va­tion ist ein­fach, Um­set­zung ist al­les“, sagt Bernd Eßer, der die Stra­te­gie der Be­rief Food GmbH ziel­ge­rich­tet um­setzt und kon­se­quent an den Kun­den­bedürf­nis­sen ori­en­tiert. Der Er­folg gibt ihm Recht: Sein Un­ter­neh­men folgt bei der Her­stel­lung sei­ner al­ter­na­ti­ven Milch­pro­dukte den ak­tu­el­len Me­ga­trends der Bran­che und setzt u.a. kon­se­quent auf Di­gi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit in al­len Be­rei­chen - öko­lo­gi­sch, öko­no­mi­sch und so­zial. „Bio-Qua­lität ohne Zu­satz­stoffe, re­gio­nale Roh­stoffe und der Be­zug von Ver­bands­ware sind zen­trale Bau­steine un­se­rer vielfälti­gen Pro­dukt­pa­lette für eine ge­sunde Ernährung.“

Plant Milk - Hype? Megatrend!

Eine er­folg­rei­che Ein­tritts­stra­te­gie in den Markt für al­ter­na­tive Milch­pro­dukte hat die Schwarz­wald­milch-Gruppe mit ih­rer Toch­ter Black Fo­rest Na­ture GmbH um­ge­setzt. Die Milch­ge­nos­sen­schaft aus Ba­den-Würt­tem­berg hat sich in den letz­ten Jah­ren er­folg­reich di­ver­si­fi­ziert und verfügt mit der Marke „Ve­like!“ über ein brei­tes Pro­dukt­port­fo­lio - vom Ha­fer­drink bis zur Koch­creme. „Wir glau­ben an die Kraft un­se­rer Marke, bei de­ren Po­si­tio­nie­rung wir auf re­gio­na­len Ha­fe­ran­bau in Bio­qua­lität set­zen und auf diese Weise Bio mit Re­gio­na­lität ver­ei­nen“, sagt Dr. An­dreas Helm. „Al­ter­na­tive Milch­pro­dukte auf Pflan­zen­ba­sis sind kein kurz­fris­ti­ger Hype, son­dern ein nicht mehr um­zu­keh­ren­der Me­ga­trend.“

Chris­toph Ha­ver­mann, Part­ner bei Eb­ner Stolz und ver­ant­wort­lich für das Bran­chen­team Agrar- und Ernährung, kündigte im An­schluss die Fort­set­zung der ge­mein­sa­men Ver­an­stal­tungs­reihe von NORD/LB und Eb­ner Stolz an: „Als führen­des Be­ra­tungs­un­ter­neh­men der Bran­che freuen wir uns auf den wei­te­ren Dia­log mit den Un­ter­neh­men und ste­hen mit un­se­rer langjähri­gen Er­fah­rung ent­lang der ge­sam­ten Wert­schöpfungs­kette gern als Spar­rings­part­ner zur Verfügung.“

nach oben