de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz gewinnt renommierten Experten für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

  • Eb­ner Stolz rea­giert auf verstärkte Nach­frage im steuer- und wirt­schafts­straf­recht­li­chen Be­reich
  • Zwei Steuer- bzw. Wirt­schafts­straf­recht­ler verstärken das Un­ter­neh­men
  • Der re­nom­mierte Ex­perte Phil­ipp Külz wech­selt vom Düssel­dor­fer Büro von RO­XIN zu Eb­ner Stolz

Köln, 21. Ja­nuar 2019 – Die Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz ist wei­ter auf Ex­pan­si­ons­kurs. Das Un­ter­neh­men rea­giert auf die ge­stie­gene Nach­frage zu steuer- und wirt­schafts­straf­recht­li­chen The­men. Zu Jah­res­be­ginn hat Eb­ner Stolz für den Stand­ort Köln den re­nom­mier­ten Wirt­schafts- und Steu­er­straf­rechts­ex­per­ten Phil­ipp Külz (39) ge­win­nen können. Külz wech­selt von RO­XIN zu Eb­ner Stolz. Dort lei­tete er zu­letzt den Düssel­dor­fer Stand­ort. Be­glei­tet wird Herr Külz von der Rechts­anwältin und zer­ti­fi­zier­ten Be­ra­te­rin für Steu­er­straf­recht (DAA) Chris­tina Oden­thal, LL.M. (32), die zu­vor eben­falls langjährig bei der Straf­rechts­bou­ti­que RO­XIN tätig war.


Phil­ipp Külz hatte zu Be­ginn sei­ner Kar­riere meh­rere Jahre als Staats­an­walt in ei­ner Zen­tral­stelle für Wirt­schafts­straf­sa­chen ge­ar­bei­tet, be­vor er zunächst bei Flick Go­cke Schaum­burg in Bonn tätig war und so­dann als Stand­ort­lei­ter Düssel­dorf zu RO­XIN wech­selte. Er ver­trat be­reits zahl­rei­che Ban­ken und große Un­ter­neh­men in kom­ple­xen wirt­schafts- und steu­er­straf­recht­li­chen Er­mitt­lungs­ver­fah­ren und ver­tei­digte eine Viel­zahl Un­ter­neh­mens­ver­ant­wort­li­cher und sons­ti­ger Führungs­per­so­nen aus den un­ter­schied­lichs­ten Bran­chen. Eb­ner Stolz bie­tet durch die­sen Neu­zu­gang da­mit auch erst­ma­lig um­fas­sende wirt­schafts­straf­recht­li­che Be­ra­tung an und run­det sein Be­ra­tungs­spek­trum in die­sem Be­reich nun­mehr ab. Die­ses reicht von der fo­ren­si­schen Tätig­keit im Rah­men der Auf­de­ckung von Com­pli­ance-Verstößen in Un­ter­neh­men bis hin zur ma­te­ri­el­len Auf­ar­bei­tung und pro­zes­sua­len Be­treu­ung von Er­mitt­lungs- und Straf­ver­fah­ren.

„Mit Phil­ipp Külz ver­vollständi­gen wir un­sere Be­ra­tungs­kom­pe­tenz im wirt­schafts- und steu­er­straf­recht­li­chen Be­reich mit einem Ex­per­ten aus der 1. Liga!“, freut sich Tho­mas Her­zo­gen­rath, Wirt­schaftsprüfer, Steu­er­be­ra­ter und Part­ner bei Eb­ner Stolz in Köln über den Neu­zu­gang.

Pressekontakt

Dr. Ul­rike Höreth
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ul­rike.hoereth@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Tho­mas Her­zo­gen­rath
Eb­ner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel.  +49 221 20643-19
tho­mas.her­zo­gen­rath@eb­ner­stolz.de

Phil­ipp Külz
Eb­ner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel.  +49 221 20643-19
phil­ipp.kuelz@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten rund 1.400 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.

Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 115 Ländern mit mehr als 650 Büros ver­tre­ten.

nach oben