deen
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz startet 2023 mit 16 neuen Partnerinnen und Partnern, 23 Directors und vier Counseln

Stutt­gart, 24. Ja­nuar 2023 - Die Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz hat zum 1. Ja­nuar 2023 dis­zi­plinüberg­rei­fend 16 neue Part­ne­rin­nen und Part­ner so­wie 23 Di­rec­tors und vier Coun­sel er­nannt. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch 2023 wie­der zahl­rei­chen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus den ei­ge­nen Rei­hen den wei­te­ren be­ruf­li­chen Auf­stieg ermögli­chen konn­ten. Dies be­legt ein­mal mehr den Stel­len­wert der Kar­rie­reförde­rung bei Eb­ner Stolz, die ein wich­ti­ger Bau­stein un­se­rer Per­so­nal- und Un­ter­neh­mens­ent­wick­lung ist“, sagt Prof. Dr. Hol­ger Jen­zen, Part­ner und Spre­cher der Part­ner­schaft von Eb­ner Stolz.

Die neuen Part­ne­rin­nen und Part­ner in al­pha­be­ti­scher Rei­hen­folge:

Ri­chard Frahm ist seit 2018 als Steu­er­be­ra­ter bei Eb­ner Stolz in Ham­burg tätig. Sein Tätig­keits­schwer­punkt liegt in der um­fas­sen­den Be­treu­ung von an­spruchs­vol­len mit­telständi­schen Un­ter­neh­mens­grup­pen in sämt­li­chen steu­er­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen. Er berät von mehrstöcki­gen Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten bis hin zu Son­der­fra­gen in der Lohn­steuer. Ein wei­te­rer Schwer­punkt ist die Er­stel­lung von Jah­res­ab­schlüssen nach HGB so­wie die Steu­er­de­kla­ra­tion.

Si­mon Haas ist seit 2010 als Un­ter­neh­mens­be­ra­ter bei den Eb­ner Stolz Ma­nage­ment Con­sul­tants am Stand­ort München tätig und hat sei­nen Schwer­punkt im Per­for­mance Ma­nage­ment. Mit einem brei­ten Bran­chen­re­per­toire berät und un­terstützt er Man­dan­ten bei Op­ti­mie­rungs- und Trans­for­ma­ti­ons­her­aus­for­de­run­gen im Rah­men von Re­or­ga­ni­sa­tio­nen, Er­geb­nis­ver­bes­se­rungs­pro­gram­men und Post-Mer­ger-In­te­gra­tio­nen.

An­dreas Häußer­mann, LL.M. ist Rechts­an­walt und Fach­an­walt für Bau- und Ar­chi­tek­ten­recht bei Eb­ner Stolz in Stutt­gart. Er berät Un­ter­neh­men und die öff­ent­li­che Hand zu sämt­li­chen Rechts­the­men, die im Le­bens­zy­klus ei­ner Im­mo­bi­lie auf­tre­ten, also von der Durchführung des Er­werbs der Im­mo­bi­lie über de­ren Ent­wick­lung und Be­wirt­schaf­tung bis hin zu de­ren Ver­wer­tung. Schwer­punkte sei­ner Tätig­keit sind die Ge­stal­tung und Ver­hand­lung von Verträgen, das Le­gal As­set Ma­nage­ment, die bau­be­glei­tende Rechts­be­ra­tung so­wie die außer­ge­richt­li­che und ge­richt­li­che Kon­fliktlösung.

Wirt­schaftsprüfe­rin und Steu­er­be­ra­te­rin Lea Hil­ger ar­bei­tet seit 2013 bei Eb­ner Stolz in Köln. Ne­ben der um­fas­sen­den steu­er­li­chen Be­treu­ung von mit­telständi­schen (Fa­mi­lien-)Un­ter­neh­men und Pri­vat­per­so­nen liegt ihr Be­ra­tungs­schwer­punkt im Be­reich der Erb­schafts-/Schen­kung­steuer und hier insb. auf Fra­ge­stel­lun­gen zur ge­eig­ne­ten Ge­stal­tung der Un­ter­neh­mens­nach­folge so­wie sämt­li­che den Nach­fol­ge­pro­zess um­fas­sende The­men ein­schließlich der De­kla­ra­ti­ons­ar­bei­ten.

Chris­tiane Keßler ist seit 2016 als Wirt­schaftsprüfe­rin für Eb­ner Stolz in Karls­ruhe tätig. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Be­rufs­er­fah­rung in der Be­treu­ung welt­weit täti­ger fa­mi­li­en­geführ­ter Kon­zerne u. a. der Bran­chen IT, Ma­schi­nen­bau, Lo­gis­tik, Ein­zel­han­del und der che­mi­schen In­dus­trie. Darüber hin­aus ist sie für die Ko­or­di­na­tion und Um­set­zung der in­ter­nen Qua­litäts­si­che­rungs­pro­zesse für die Re­gion Süd-Ost ver­ant­wort­lich.

Wolf­gang Klöve­korn ist Rechts­an­walt und Steu­er­be­ra­ter am Stand­ort Frank­furt. Seit 2017 gehört er zum M&A Tax Team von Eb­ner Stolz. Sein fach­li­cher Schwer­punkt liegt auf der steu­er­recht­li­chen Be­ra­tung im Zu­sam­men­hang mit Trans­ak­tio­nen, wo­bei sein Fo­kus auf dem Be­reich Pri­vate Equity/Ven­ture Ca­pi­tal und Im­mo­bi­lien liegt. Darüber hin­aus berät er zur steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung von Fonds und Im­mo­bi­li­en­in­vest­ments.

Phil­ipp Kühn ist Rechts­an­walt am Kölner Stand­ort von Eb­ner Stolz. Der Spe­zia­list für IT- und Da­ten­schutz­recht berät deut­sche und in­ter­na­tio­nale Kon­zerne, mit­telständi­sche Un­ter­neh­men so­wie Start-ups zu al­len Fra­gen des Ein­sat­zes agi­ler Me­tho­den, IoT, Di­gi­tal Health, PropTech, Im­mo­Tech, Fin­Tech so­wie KI. Schwer­punkte sei­ner Tätig­keit sind die Ge­stal­tung und Ver­hand­lung von kom­ple­xen IT-Pro­jekt­verträgen in den Be­rei­chen Soft­ware­ent­wick­lung und Sour­cing. Darüber hin­aus berät er da­ten­schutz­recht­lich zu Pro­dukt­ent­wick­lun­gen und be­glei­tet Trans­ak­tio­nen aus IT- und da­ten­schutz­recht­li­cher Sicht.

Seit zehn Jah­ren ist André La­ner als Un­ter­neh­mens­be­ra­ter für die Eb­ner Stolz Ma­nage­ment Con­sul­tants in Köln im Ein­satz. Seine Schwer­punkte lie­gen in den Be­rei­chen Cor­po­rate Fi­nance und M&A Ad­vi­sory, wo er so­wohl auf Käufer- als auch auf Verkäufer­seite berät. Er be­glei­tet seine Kun­den über den ge­sam­ten Trans­ak­ti­ons­pro­zess in un­ter­schied­li­chen Si­tua­tio­nen: bei Carve-outs, Nach­fol­ge­re­ge­lun­gen, Wachs­tum und in Distres­sed-Si­tua­tio­nen.

Stef­fen Leh­mann ist seit 2012 Steu­er­be­ra­ter und Rechts­an­walt bei Eb­ner Stolz in Ham­burg. Er berät seit 17 Jah­ren aus­schließlich im Be­reich der Um­satz­steuer im na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len Kon­text. Einen be­son­de­ren Schwer­punkt bil­det da­bei das Thema Tax Com­pli­ance.
Zu sei­nen Man­dan­ten zählen Un­ter­neh­men aus den Be­rei­chen Han­del, Dienst­leis­tun­gen und Ma­schi­nen­bau so­wie aus der für Ham­burg ty­pi­schen Ha­fen­wirt­schaft.

Seit 2010 ist Flo­rian Leis als Wirt­schaftsprüfer und Steu­er­be­ra­ter im Be­reich Tran­sac­tion Ad­vi­sory Ser­vices bei Eb­ner Stolz in Köln tätig. Er berät mit­telständi­sche Un­ter­neh­mens­grup­pen, Fi­nanz­in­ves­to­ren und in­ter­na­tio­nale Kon­zerne in Trans­ak­ti­ons­pro­zes­sen. Seine Tätig­keits­schwer­punkte lie­gen in der Un­ter­neh­mens­be­wer­tung, vor al­lem im Rah­men von Trans­ak­tio­nen, Fair­ness Opi­ni­ons und Kauf­prei­sal­lo­ka­tio­nen so­wie in der Be­glei­tung von Sell-Side Pro­zes­sen. Darüber hin­aus ist Flo­rian Leis Teil des Fa­mily-Of­fice-Teams von Eb­ner Stolz und berät Fa­mily Of­fices und Pri­vate Cli­ents rund um das Thema Vermögens­con­trol­ling und Re­por­ting.

Vik­to­ria Lücke ist Steu­er­be­ra­te­rin und Fach­be­ra­te­rin für In­ter­na­tio­na­les Steu­er­recht mit be­son­de­rer Ex­per­tise im Im­mo­bi­li­en­steu­er­recht und in der Be­wer­tung. Ihr Be­ra­tungs­spek­trum am Stand­ort Köln reicht von der Er­stel­lung von Jah­res­ab­schlüssen und kom­ple­xen Steu­er­erklärun­gen, über die Be­glei­tung von Be­triebsprüfun­gen bis hin zu Son­der­pro­jek­ten, wie der Be­ra­tung von grenzüber­schrei­ten­den M&A-Pro­jek­ten oder der Um­set­zung der Grund­steu­er­re­form. Darüber hin­aus en­ga­giert sie sich auch im Be­reich der Nach­hal­tig­keit im Steu­er­recht.

Rechts­anwältin Chris­tina Oden­thal-Mid­del­hoff, LL.M. (Wirt­schafts­straf­recht) ist Teil des Teams Wirt­schafts-/Steu­er­straf­recht und Com­pli­ance am Kölner Stand­ort von Eb­ner Stolz. Als Com­pli­ance Of­fi­cer (TÜV) und zer­ti­fi­zierte Be­ra­te­rin für Steu­er­straf­recht (DAA) bil­den die Be­ra­tung von Un­ter­neh­men und ih­ren Or­ga­nen so­wie sons­ti­gen Führungs­per­so­nen in al­len Fra­gen der Cri­mi­nal Com­pli­ance so­wie die Ent­wick­lung und ganz­heit­li­che Im­ple­men­tie­rung von Com­pli­ance-Ma­nage­ment-Sys­te­men ih­ren Ar­beits­schwer­punkt. Darüber hin­aus un­terstützt sie die Um­set­zung von Com­pli­ance-Vor­ga­ben im Be­reich En­viron­men­tal, So­cial & Go­ver­nance. Zu­dem ver­tritt und berät sie Un­ter­neh­men so­wie In­di­vi­dual­per­so­nen im Wirt­schafts- und Steu­er­straf­recht.

Wirt­schaftsprüfer Jan­nis Pulm ar­bei­tet seit 2019 bei Eb­ner Stolz in Köln und berät Un­ter­neh­men im Health Care-Be­reich, mit dem Schwer­punkt auf Leis­tungs­er­brin­gern und Un­ter­neh­men der Me­di­zin­tech­nik so­wie der Life Sci­en­ces-Bran­che. Sein ak­tu­el­ler Fo­kus liegt in der Trans­ak­ti­ons­be­ra­tung so­wie der fi­nanz­wirt­schaft­li­chen Be­ra­tung von In­ves­to­ren im Rah­men von Buy-and-Build-Stra­te­gien.

Wirt­schaftsprüfer und Steu­er­be­ra­ter Mar­kus Schna­bel ist seit 2020 bei Eb­ner Stolz am Stand­ort München im Be­reich Tran­sac­tion Ad­vi­sory Ser­vices tätig. Seine Tätig­keits­schwer­punkte lie­gen in der um­fas­sen­den Trans­ak­ti­ons­be­ra­tung beim Kauf- und Ver­kauf von Un­ter­neh­men für Pri­vate Equity- als auch für mit­telständi­sche Un­ter­neh­men bzw. Un­ter­neh­mens­grup­pen. Ein be­son­de­rer Fo­kus liegt auf Ver­kaufs­pro­zes­sen im Be­reich der In­dus­trie­kun­den.

Fa­bian Wa­gen­blast ist Steu­er­be­ra­ter und seit mehr als zehn Jah­ren bei Eb­ner Stolz in Stutt­gart. Tätig­keits­schwer­punkt des Fach­be­ra­ters für In­ter­na­tio­na­les Steu­er­recht ist die um­fas­sende Be­treu­ung von großen mit­telständi­schen Un­ter­neh­mens­grup­pen in sämt­li­chen steu­er­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen. Das Spek­trum reicht da­bei u. a. von Fra­gen des In­ter­na­tio­na­len Steu­er­rechts über die Be­ra­tung und Um­set­zung von Um­struk­tu­rie­run­gen und die Be­glei­tung von Be­triebsprüfun­gen bis hin zu Trans­ak­tio­nen. Über be­son­de­res Know-how verfügt Fa­bian Wa­gen­blast in der Be­steue­rung von Ka­pi­tal­vermögen so­wie der Steu­er­de­kla­ra­tion. Darüber hin­aus berät er vermögende Pri­vat­per­so­nen (Pri­vate Cli­ents) - auch mit Aus­lands­be­zug - so­wie Ge­sell­schaf­ter von Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men.

Chris­tian Zim­mer­mann ar­bei­tet seit 2012 als Steu­er­be­ra­ter und Fach­be­ra­ter für In­ter­na­tio­na­les Steu­er­recht bei Eb­ner Stolz in Stutt­gart. Der be­son­dere Schwer­punkt sei­ner Be­ra­tungstätig­keit liegt auf al­len The­men rund um das Trans­fer Pri­cing. Er be­treut ins­be­son­dere Man­date in­ter­na­tio­nal ope­rie­ren­der Un­ter­neh­mens­grup­pen aus ver­schie­de­nen Bran­chen.

Zum 1. Ja­nuar 2023 wur­den zu Di­rec­tors er­nannt:

Bonn: Pe­ter Klos­ter­mann

Düssel­dorf: Sabrina Schulze (Steu­er­be­ra­te­rin), Greta Ziob (Wirt­schaftsprüfe­rin)

Ham­burg: Ma­reike Ra­de­ma­cher (Steu­er­be­ra­te­rin), Alex­an­der Roocks

Han­no­ver: Kerstin We­ber-Blank (Steu­er­be­ra­te­rin)

Karls­ruhe: Yan­nik Badde (Steu­er­be­ra­ter)

Köln: Stef­fen Dal­drup (Steu­er­be­ra­ter), Chris­tiane De­den­bach (Steu­er­be­ra­te­rin), Fa­bio Fer­rara (Steu­er­be­ra­ter), Alex­an­der Ir­kes (Steu­er­be­ra­ter), Theo Mee­us­sen (Wirt­schaftsprüfer, Steu­er­be­ra­ter), Dr. Sa­bine Si­mon (Steu­er­be­ra­te­rin)

München: Sa­bine Rie­derer

Stutt­gart: Mar­tina Bütt­ner (Wirt­schaftsprüfe­rin, Steu­er­be­ra­te­rin), Phil­ipp Less­ner (Wirt­schaftsprüfer, Steu­er­be­ra­ter), Katja Pa­der (Steu­er­be­ra­te­rin), Do­mi­nik Renz (Wirt­schaftsprüfer, Steu­er­be­ra­ter), An­ge­lika Römhild, Mi­chael Rutz (Wirt­schaftsprüfer, Steu­er­be­ra­ter), Ta­ti­ana Schael (Wirt­schaftsprüfe­rin, Steu­er­be­ra­te­rin), To­bias Schupp (Steu­er­be­ra­ter), Sven Stuck­mann (Steu­er­be­ra­ter), Te­resa Ma­ria Ur­ban (Steu­er­be­ra­te­rin)

Zum 1. Ja­nuar 2023 zum Coun­sel er­nannt wur­den:

Köln: Dr. Hart­mut Hil­gers (Rechts­an­walt, Steu­er­be­ra­ter), Kerstin Rein­hard (Rechts­anwältin)

Stutt­gart: Hol­ger Beck (Rechts­an­walt), Ngoc Anh Heim­bach (Rechts­anwältin)

Pressekontakt

Hen­ning Mar­bur­ger
Eb­ner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel. +49 221 20643-628
hen­ning.mar­bur­ger@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Prof. Dr. Hol­ger Jen­zen
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel. +49 711 2049-1212
hol­ger.jen­zen@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten 1.900 Mit­ar­bei­tende in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.

Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 125 Ländern mit 790 Büros ver­tre­ten.

nach oben