deen
Nexia Ebner Stolz

Leistungen

Juve Top Arbeitgeber Steuern: Ebner Stolz behauptet sich auf Platz 12

​Im Ran­king von Juve Top-Ar­beit­ge­ber Steu­ern 2023 be­haup­tet sich Eb­ner Stolz in die­sem Jahr auf einem her­vor­ra­gen­den Platz 12 un­ter den Top 25 Be­ra­tungshäusern und ran­giert deut­lich vor al­len Big-Four-Ge­sell­schaf­ten.​

In der diesjähri­gen Be­wer­tung wird die be­gon­nene in­terne Wei­ter­ent­wick­lung her­vor­ge­ho­ben, dem wir uns nicht zu­letzt durch das Mind­set-Pro­jekt in den nächs­ten Jah­ren un­ter­zie­hen wol­len. So punk­tet Eb­ner Stolz vor al­lem durch die Einführung fle­xi­bler Ker­nar­beits­zei­ten und va­lueti­mES. Un­sere Part­ne­rin­nen und Part­ner wol­len sich zukünf­tig in­ter­nen Eva­lua­tio­nen durch ihre Teams stel­len und dem Nach­hol­be­darf bei der Frau­enförde­rung wird u. a. durch die Selbst­ver­pflich­tung zur pa­ritäti­schen Beförde­rung an­ge­mes­sen be­geg­net.

Juve Top Arbeitgeber Steuern© unsplash

Im Mind­set-Pro­jekt sind schon er­ste Maßnah­men vor­an­ge­trie­ben, um uns als at­trak­ti­ver Ar­beit­ge­ber zu po­si­tio­nie­ren - aber auf dem lan­gen Weg der Wei­ter­ent­wick­lung sind wir längst noch nicht am Ziel an­ge­kom­men. Die ober­ste Prio­rität be­steht darin, die Zu­frie­den­heit al­ler un­se­rer Mit­ar­bei­ten­den zu stärken und uns wei­ter als Top Ar­beit­ge­ber zu emp­feh­len.

Vie­len Dank an alle Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, die durch ihre Teil­nahme an der Um­frage zu die­sem er­neut her­vor­ra­gen­den Er­geb­nis bei­ge­tra­gen ha­ben.

Die Juve-Be­wer­tung fin­den Sie hier.

nach oben