deen
Nexia Ebner Stolz

Brücke zwischen China und Deutschland: Der Ebner Stolz China Desk

Die Volksrepublik China wird dank ihrer beeindruckenden Wirtschaftsleistung immer interessanter für deutsche Investoren. Aber auch China ist der größte nicht-europäische Investor in Deutschland. Das Reich der Mitte birgt jedoch nicht nur großes Potenzial, sondern durch eine fremde Kultur und andere rechtliche sowie politische Systeme auch große Risiken.

Für beide Sei­ten ist der China Desk von Ebner Stolz der rich­tige Ansp­rech­part­ner. Die Auf­ga­ben des China Desks umfas­sen einer­seits die Unter­stüt­zung deut­scher Inves­to­ren, die in China Fuß fas­sen möch­ten, sowie ande­rer­seits die Bera­tung chi­ne­si­scher Unter­neh­men, die in Deut­sch­land expan­die­ren wol­len.

Brücke zwischen China und Deutschland: Der Ebner Stolz China Desk© Thinkstock

Dabei bie­ten wir Ihnen in China die­sel­ben Leis­tun­gen an wie in Deut­sch­land und unter­stüt­zen Sie auch hier in den Berei­chen Wirt­schafts­prü­fung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung sowie Unter­neh­mens­be­ra­tung. Unser zwei­spra­chi­ges Team bringt dabei neben fach­li­cher Kom­pe­tenz auch die nöt­ige inter­kul­tu­relle Erfah­rung mit und ist somit auch im chi­ne­si­schen Aus­land der starke Part­ner an Ihrer Seite.

Lei­ter unse­res China Desks ist Herr Ran Chen, der die Brü­cke zwi­schen Deut­sch­land und China schlägt. In Shang­hai gebo­ren und auf­ge­wach­sen, absol­vierte er erfolg­reich sein Stu­dium in Deut­sch­land und weist jah­re­lange Erfah­rung in der Bera­tung deut­scher und chi­ne­si­scher Inves­to­ren auf.

Detail­lierte Infor­ma­tio­nen zu unse­rem China Desk sowie den ein­zel­nen Leis­tun­gen fin­den Sie in unse­rer Bro­schüre.


nach oben