deen
Nexia Ebner Stolz

BMF zum Leistungsort bei Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück

Schreiben des BMF vom 18.12.2012 - IV D 3 - S 7117-a/12/10001

Änderungen des Abschnitt 3a.3 UStAE

Auf Uni­ons­e­bene haben sich die EU-Mit­g­lied­staa­ten auf gemein­same Aus­le­gun­gen beim Anwen­dungs­be­reich der Orts­re­ge­lung für Leis­tun­gen im Zusam­men­hang mit einem Grund­stück nach Arti­kel 47 MwSt­Sy­s­tRL (= § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG) geei­nigt. Diese wer­den zur ein­heit­li­chen Aus­le­gung der Rege­lung und zur Ver­mei­dung der Gefahr von Dop­pel­be­steue­rung umge­setzt.

Mit Sch­rei­ben vom 18.12.2012 nimmt das Bun­des­mi­nis­te­rium der Finan­zen (BMF) zu den ent­sp­re­chen­den Ände­run­gen des Abschnitt 3a.3 UStAE Stel­lung.

Das Sch­rei­ben des BMF im Voll­text fin­den Sie hier.



nach oben

Das könnte Sie auch interessieren