de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

BMF-Schreiben zu den Änderungen in §§ 14 und 14a UStG

BMF-Schreiben vom 25.10.2013

Im Sommer wurde durch Änderung der §§ 14 und 14a UStG die Richtlinie 2010/45/EU des Rates vom 13. Juli 2010 zur Änderung der Richtlinie 2006/112/EG in deutsches Recht umgesetzt. Das BMF-Schreiben erläutert die Änderungen aus Sicht der Finanzverwaltung.

Das BMF-Sch­rei­ben befasst sich mit fol­gen­den Fra­ge­stel­lun­gen:

  • Maß­geb­lich anzu­wen­den­des Recht für die Rech­nung­s­er­tei­lung
  • Rech­nung­s­an­gabe "Gut­schrift"
  • Rech­nung­s­an­gabe "Steu­er­schuld­ner­schaft des Leis­tungs­emp­fän­gers"
  • Rech­nung­s­an­ga­ben bei Son­der­re­ge­lun­gen
  • Gut­schrift über eine sons­tige Leis­tung im Sinne des § 3a Abs. 2 UStG
Den Voll­text des BMF-Sch­rei­bens fin­den Sie hier.
nach oben