deen
Nexia Ebner Stolz

Klingel GmbH veräußert den Geschäftsbereich Fügetechnik an Atlas Copco

  • Der inter­na­tio­nal füh­r­ende Indu­s­trie­kon­zern Atlas Copco plant, durch den Erwerb sein Ange­bot zu erwei­tern und Know-how im Bereich Schrau­ben­zu­füh­rung sowie Auto­ma­ti­sie­rung für die Auto­in­du­s­trie zu gewin­nen
  • Mit dem Erlös aus dem Ver­kauf des Geschäfts­be­reichs Füge­tech­nik will die Klin­gel GmbH vor allem in die Zukunfts­fähig­keit ihrer ande­ren Geschäfts­be­rei­che inves­tie­ren
  • Ebner Stolz berät die Klin­gel GmbH im Trans­ak­ti­on­s­pro­zess umfas­send und inter­dis­zi­p­li­när

Stutt­gart, 13. März 2018 – Der inter­na­tio­nal füh­r­ende schwe­di­sche Indu­s­trie­kon­zern Atlas Copco über­nimmt im Zuge eines Carve-Outs den Geschäfts­be­reich Füge­tech­nik von der Klin­gel GmbH, Wai­b­lin­gen. Ebner Stolz beg­lei­tet die Klin­gel GmbH beim Trans­ak­ti­on­s­pro­zess mit einer umfas­sen­den und inter­dis­zi­p­li­nä­ren Beratung.

Durch Ebner Stolz erfolgte bereits die recht­li­che Bera­tung der jet­zi­gen Gesell­schaf­ter beim Erwerb sämt­li­cher Geschäft­s­an­teile an der Klin­gel GmbH von den ehe­ma­li­gen Mit­ge­sell­schaf­tern.

Die Klin­gel GmbH hatte den Geschäfts­be­reich Füge­tech­nik am Stand­ort Gerets­ried unter der Füh­rung des geschäfts­füh­r­en­den Gesell­schaf­ters Dr. Robert Klin­gel auf­ge­baut. Im letz­ten Geschäfts­jahr wur­den dort mit 23 Mit­ar­bei­tern rund 8,5 Mio. Euro umge­setzt.

Nun beg­lei­tete ein mul­ti­dis­zi­p­li­nä­res Bera­ter­team von Ebner Stolz -  beste­hend aus Unter­neh­mens­be­ra­tern, Rechts­an­wäl­ten und Steu­er­be­ra­tern - die Klin­gel GmbH über den gesam­ten Trans­ak­ti­on­s­pro­zess hin­weg. Neben der Trans­ak­ti­ons­vor­be­rei­tung, Unter­stüt­zung bei der Due Dili­gence und den Kauf­ver­trags­ver­hand­lun­gen erfolgte eine umfas­sende Bera­tung bei der recht­li­chen und steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung sowie der Ver­hand­lung der Ver­trags­do­ku­men­ta­tion.

Zum Kauf­preis haben die Par­teien Still­schwei­gen ver­ein­bart. Der Kauf­ver­trag wurde Anfang März unter­zeich­net.

Der Voll­zug der Trans­ak­tion steht noch unter dem Vor­be­halt der Zustim­mung der Kar­tell­be­hör­den.

Team Ebner Stolz: Dr. Ronald Kagan (Gesamt­pro­jekt­lei­tung und Ver­trags­ver­hand­lun­gen, M&A Legal), Dr. Alb­recht von Bis­marck (IP-Recht), Dr. Sebas­tian Ritz, LL.M. (Arbeits­recht) und Jochen Rienth (M&A Legal), Chri­s­tof Zond­ler (M&A Tax) und Dr. Chris­tian Stef­fens (steu­er­li­che Struk­tu­rie­rung) sowie Michael Euch­ner und Julia Jau­mann (beide Finan­cial / Stra­tegy)

Pres­se­kon­takt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ulrike.hoe­re­th@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Dr. Ronald Kagan
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1486
ronald.kagan@eb­ner­stolz.de

Michael Euch­ner
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1268
michael.euch­ner@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Cor­po­rate Finance, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Der Bereich Cor­po­rate Finance stellt dabei mit rund 100 Mit­ar­bei­tern einen zen­tra­len Bereich von Ebner Stolz dar, der sich vor allem durch eine markt­füh­r­ende Stel­lung im mit­tel­stän­di­schen Trans­ak­ti­ons­markt aus­zeich­net. Neben Unter­neh­men aus dem Mit­tel­stand unter­stützt das Ebner Stolz Cor­po­rate Finance-Team auch eine Viel­zahl an Pri­vate-Equity-Unter­neh­men sowie Family Offices bei natio­na­len und inter­na­tio­na­len Trans­ak­tio­nen.

Län­der­über­g­rei­fende Trans­ak­ti­ons­un­ter­stüt­zung führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 115 Län­dern mit mehr als 650 Büros ver­t­re­ten.



nach oben