deen
Nexia Ebner Stolz

Kapitalmarktrecht

Mittelständische Unternehmen erreichen in vielen Fällen eine Größe, in der sich Überlegungen lohnen oder gar aufdrängen, den Schritt an die Börse zu wagen. Denn durch die Ausgabe von Aktien bieten sich zum einen für das Unternehmen attraktive Finanzierungsmöglichkeiten, zum anderen können die Eigentümer bislang erwirtschaftete Vermögenswerte realisieren.

Doch stellt der Kapi­tal­markt durch die Viel­zahl an gesetz­li­chen Regu­lie­run­gen hohe Anfor­de­run­gen an die Unter­neh­men. Wir stel­len Ihnen unsere Bera­ter mit dem nöt­i­gen Know-how in recht­li­cher, wirt­schaft­li­cher und steu­er­li­cher Hin­sicht zur Seite, die Ihr Unter­neh­men fit für den Bör­sen­gang machen. Bereits am Kapi­tal­markt notierte Unter­neh­men unter­stüt­zen wir bei der Erfül­lung der kapi­tal­markt­recht­li­chen Verpf­lich­tun­gen und wei­te­ren geplan­ten Kapi­tal­markt­maß­nah­men.

Kapitalmarktrecht© Tinkstock

Unsere Leis­tun­gen im Über­blick:

  • Pro­spek­ter­stel­lun­gen Due-Dili­gence-Unter­su­chun­gen
  • Beg­lei­tung von IPOs und Kapi­ta­l­er­höh­un­gen
  • Umset­zung von Wan­del­schuld­ver­sch­rei­bun­gen, Wan­del­an­lei­hen etc.
  • Erstel­lung von Über­nah­me­an­ge­bo­ten nach Wert­pa­pie­r­er­werbs- und Über­nah­me­ge­setz (WpÜG)
  • Ertei­lung der stets not­wen­di­gen Legal Opi­ni­ons und Dis­c­lo­sure Let­ters
  • Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung von Haupt­ver­samm­lun­gen
  • Erstel­lung der recht­li­chen Doku­men­ta­tio­nen, z.B. Haupt­ver­samm­lungs- und Org­an­be­schlüsse
  • Lau­fende Bera­tung und Beg­lei­tung der Unter­neh­men bei Ver­öf­f­ent­li­chungs- und Mel­depf­lich­ten
  • Abwehr von Anfech­tungs­kla­gen
nach oben