de en
Nexia Ebner Stolz

Veröffentlichungen

Ebner Stolz Experten Mitautoren im neu aufgelegten KAGB-Kommentar

Aktuell liegt die überarbeitete Fassung des Kommentars zum Kapitalanlagegesetzbuch vor, an dem Dr. Ludger C. Verfürth und Annke von Tilling als Mitautoren beteiligt sind.

Aktu­ell ist im C.H. Beck Ver­lag die 2. Auflage des Prak­ti­ker-Kom­men­tars zum Kapi­tal­an­la­ge­ge­setz­buch erschie­nen. Die voll­stän­dige Kom­men­tie­rung ist ein unver­zicht­ba­rer Rat­ge­ber in Fra­gen des Invest­ment­rechts und nimmt Bezug auf die ein­schlä­g­i­gen Durch­füh­rungs- und Imp­le­men­tie­rungs­be­stim­mun­gen auf euro­päi­scher und natio­na­ler Ebene. Beson­ders für inlän­di­sche und EU-Ver­wal­tungs­ge­sell­schaf­ten, Kre­di­t­in­sti­tute, Admi­ni­s­t­ra­to­ren und Ver­wahr­s­tel­len kann der neue KAGB-Kom­men­tar als wesent­li­ches Refe­renz­werk genutzt wer­den.

Das 3.294 Sei­ten umfas­sende Werk ist der der­zeit im Markt aktu­ellste Kom­men­tar zum KAGB, der sämt­li­che Rechts­än­de­run­gen bis zum 1.1.2019 berück­sich­tigt. Das Werk behan­delt alle Pra­xis­the­men, wie z. B.

  • den Anwen­dungs­be­reich des KAGB anknüp­fend an den Begriff des Invest­ment­ver­mö­gens,
  • die Abg­ren­zung zwi­schen offe­nen und gesch­los­se­nen Fonds,
  • zuläs­sige Ver­mö­gens­ge­gen­stände für offene und gesch­los­sene Fonds ein­sch­ließ­lich der neuen Rege­lun­gen für Kre­dit­fonds,
  • zuläs­sige Rechts­for­men für offe­nen und gesch­los­sene Fonds,
  • Anfor­de­run­gen an die Ver­wahr­s­telle,
  • Orga­ni­sa­ti­ons- und Ver­hal­tenspf­lich­ten für Kapi­tal­ver­wal­tungs­ge­sell­schaf­ten ein­sch­ließ­lich deren Ver­gü­tungs­sys­teme,
  • Bewer­tungs- und Rech­nungs­le­gungs­vor­schrif­ten,
  • Ver­trieb in- und aus­län­di­scher Fonds.

Her­aus­ge­ber des Kom­men­tars, das als Stan­dard­werk im Investm­ent­we­sen gilt, sind Dr. Tho­mas Emde, Frank Dorn­sei­fer und Dr. Alex­an­dra Drei­bus. Unsere Exper­ten Dr. Lud­ger C. Ver­fürth und Annke von Til­ling kom­men­tier­ten die KAGB-§§ 1 - Anwen­dungs­be­reich, 2 - Aus­nah­men, 314 bis 330 - Ver­triebs­vor­schrif­ten für Pub­li­kums- und Spe­zial-AIF (Ver­fürth) und § 38 - Rech­nungs­le­gung und Prü­fung der exter­nen Kapi­tal­ver­wal­tungs­ge­sell­schaft (von Til­ling).

nach oben