de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz unterstützt MIB beim Erwerb zweier Unternehmen mit Financial und Tax Due Diligence

  • MIB ist auf lang­fris­tige Nach­fol­gelösun­gen im deut­schen Mit­tel­stand fo­kus­siert
  • MIB er­wirbt den Lärm­schutz­spe­zia­lis­ten Ka­schwig-Gruppe und den führen­den Spe­zi­al­an­bie­ter für Ab­schirm­tech­nik, die Schwarz GmbH & Co. KG
  • Eb­ner Stolz be­glei­tet die Trans­ak­tio­nen käufer­sei­tig mit Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence

Düssel­dorf, 06. Ok­to­ber 2020 - Die Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz hat die auf Nach­fol­gelösun­gen bei mit­telständi­schen In­dus­trie­un­ter­neh­men fo­kus­sierte In­dus­trie­hol­ding MIB beim Er­werb von zwei Port­fo­lioun­ter­neh­men mit Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence be­ra­ten.

Die MIB In­dus­trie­be­tei­li­gun­gen GmbH & Co. KG, Wup­per­tal, ist eine auf Nach­hal­tig­keit fo­kus­sierte Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft. Das im April 2019 gegründete Un­ter­neh­men ist auf den Er­werb, die lang­fris­tige Be­glei­tung so­wie die Fortführung mit­telständi­scher pro­du­zie­ren­der Un­ter­neh­men spe­zia­li­siert.

Die Ka­schwig-Gruppe mit Sitz im müns­terländi­schen Sen­den­horst, be­ste­hend aus der Ka­schwig GmbH & Co. KG und R. Ka­schwig Schall­schutz­tech­nik GmbH, ent­wi­ckelt, pro­du­ziert und ver­treibt welt­weit in­di­vi­du­elle Schall­schutz-Lösun­gen so­wie Pro­dukte in den Be­rei­chen Lärm-, Staub- und Emis­si­ons­schutz, Un­fall- und Ar­beits­schutz, Ma­schi­nen- und An­la­gen- so­wie La­ser- und Schweißer­schutz. Zu den Kun­den zählen vor al­lem Un­ter­neh­men aus der Me­tall-und Holz­be­ar­bei­tungs­in­dus­trie so­wie aus der Re­cy­cling­bran­che.

Die Schwarz (Ab­schirm­tech­nik) GmbH & Co. KG in Hen­nef ist ein führen­der Spe­zi­al­an­bie­ter von Lösun­gen im Be­reich der Hoch­fre­quenz- (HF) und Ma­gnet­feld- (MF) Ab­schir­mung. Zum Kun­den­port­fo­lio zählen so­wohl in­ter­na­tio­nal agie­rende Blue-Chip-Kun­den, Kli­ni­ken und ra­dio­lo­gi­sche Zen­tren als auch öff­ent­li­che Ein­rich­tun­gen (Uni­ver­sitäten, For­schungs­zen­tren, Bun­desämter).

Beide Trans­ak­tio­nen er­folg­ten im Rah­men von ge­plan­ten Nach­fol­ge­re­ge­lun­gen zur lang­fris­ti­gen Fortführung der Un­ter­neh­men. MIB will zukünf­tig ge­mein­sam mit dem be­ste­hen­den Ma­nage­ment die Un­ter­neh­men in den be­setz­ten Ni­schenmärk­ten stra­te­gi­sch und ope­ra­tiv wei­ter­ent­wi­ckeln und be­ste­hende Wachs­tums­chan­cen nach­hal­tig nut­zen.

Eb­ner Stolz hat MIB im Rah­men der Be­tei­li­gun­gen je­weils im Rah­men ei­ner Fi­nan­cial und Tax Due Di­li­gence be­glei­tet.

Team Eb­ner Stolz: Jo­erg Scho­berth (Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher Part­ner), Va­le­rie Wach­ter (Fi­nan­cial Due Di­li­gence) so­wie Ka­tha­rina Gan­sen (Tax Due Di­li­gence)

Pressekontakt

Hen­ning Mar­bur­ger
Eb­ner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel.  +49 221 20643-628
hen­ning.mar­bur­ger@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Jo­erg Scho­berth
Eb­ner Stolz
Am Wehr­hahn 33
40211 Düssel­dorf
Tel. +49 211 91332-100
jo­erg.scho­berth@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten 1.700 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche
In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.

Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 120 Ländern mit mehr als 720 Büros ver­tre­ten.
 

nach oben