de en
Nexia Ebner Stolz

Aktuelles

Reger Zulauf bei unseren Jahresendseminaren

Auch im Jahr 2014 wur­den wie­der zahl­rei­che ge­setz­li­che Ände­run­gen der ein­schlägi­gen han­dels-, wirt­schafts- und steu­er­recht­li­chen Vor­schrif­ten be­schlos­sen bzw. auf den Weg ge­bracht und zahl­rei­che Zwei­fels­fra­gen durch die Recht­spre­chung, die Ver­laut­ba­run­gen der Fi­nanz­ver­wal­tung so­wie die Vor­ga­ben der be­rufsständi­schen Or­ga­ni­sa­tio­nen der Wirt­schaftsprüfer geklärt. Einen Über­blick über die Aus­wir­kun­gen der ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen auf das nun en­dende Ge­schäfts­jahr 2014 so­wie das kom­mende Ge­schäfts­jahr 2015 lie­fer­ten die Ende No­vem­ber bis An­fang De­zem­ber statt­fin­den­den Jah­res­end­se­mi­nare un­ter dem Ti­tel „Fit für den Jah­res­wech­sel 2014/2015“, die an zahl­rei­chen un­se­rer Stand­or­ten statt­fan­den.

Alle Se­mi­nare der Reihe er­freu­ten sich großen Zu­laufs und stießen teil­weise so­gar an ihre Ka­pa­zitätsgrenze. Die Stutt­gar­ter Ver­an­stal­tung über­stieg alle Er­war­tun­gen und stellte einen neuen Teil­neh­mer­re­kord auf.
 
An all un­se­ren Stand­or­ten war das Feed-back zu dem Se­mi­nar durch­weg po­si­tiv. Die Teil­neh­mer lob­ten be­son­ders die in­di­vi­du­el­len Fra­gemöglich­kei­ten so­wie die zahl­rei­chen wert­vol­len Hin­weise.
 
Dass Steuer- und Wirt­schafts­recht mit Kunst und Kul­tur ver­ein­bar ist, stellte die Leip­zi­ger Ver­an­stal­tung un­ter Be­weis: Hier bil­dete den Auf­takt der Ver­an­stal­tung eine Ga­le­rieeröff­nung von und mit dem Foto-Künst­ler Wolf­gang Eschen­ha­gen. Nach dem fach­li­chen Teil des Se­mi­nars klang die Ver­an­stal­tung auf dem Leip­zi­ger Weih­nachts­markt bei einem Glas Glühwein aus.
 

nach oben