de en
Nexia Ebner Stolz

Ebner Stolz Köln zieht um und wirft den Anker am Rheinauhafen

Nach sechs­mo­na­ti­gen Gra­bungs­ar­bei­ten und rund 22 Mo­na­ten Bau­zeit ist es in der ers­ten Juni-Wo­che so­weit: Eb­ner Stolz Köln verlässt seine bis­he­rige Hei­mat im Ge­re­ons­vier­tel und zieht mit den rund 200 Mit­ar­bei­tern in das neue Gebäude Holz­markt 1 am Rhein­au­ha­fen.

Da­mit wächst zu­sam­men, was zu­sam­men gehört. Aus zwei Büros wird eins. Dann ar­bei­ten alle Dis­zi­pli­nen un­ter einem Dach. „Der Um­zug be­deu­tet für uns mehr als ein rei­ner Orts­wech­sel. Er sym­bo­li­siert un­sere po­si­tive Ent­wick­lung. Denn das neue Gebäude bie­tet un­se­ren vier Un­ter­neh­mens­be­rei­chen Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung den not­wen­di­gen Platz für mehr Wachs­tum. Außer­dem können wir so un­sere in­ter­dis­zi­plinäre Zu­sam­men­ar­beit noch wei­ter ver­tie­fen – zum Wohle un­se­rer Man­dan­ten“, kom­men­tiert der Kölner Part­ner Ste­fan Win­den den Schritt.

Ebner Stolz Köln zieht um und wirft den Anker am Rheinauhafen

Be­we­gung, Auf­bruch und Wachs­tum – dafür steht auch das mo­derne Ha­fen­um­feld im flo­rie­ren­den Rhein­au­ha­fen. Zahl­rei­che na­tio­nale und in­ter­na­tio­nale Un­ter­neh­men aus un­ter­schied­li­chen Bran­chen ha­ben den Stand­ort zu einem Quar­tier mit Großstadt­flair ver­wan­delt. Durch die zen­trale Lage in der Kölner In­nen­stadt ist das neue Gebäude Holz­markt 1 zu­dem ver­kehrs­tech­ni­sch gut an­ge­bun­den. Mit dem Auto oder öff­ent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln sind der Haupt­bahn­hof und der Flug­ha­fen schnell zu er­rei­chen.

Das sie­ben­ge­schos­sige Büro­gebäude um­fasst eine Mietfläche von ins­ge­samt 17.300 m², von de­nen Eb­ner Stolz 7.600 m² be­legt. „Bei der Auf­tei­lung der Eta­gen ha­ben wir auf einen gu­ten Mix zwi­schen Büros und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zo­nen ge­ach­tet, um die Ar­beits­rou­tine zu be­le­ben. Glaswände ver­mit­teln Trans­pa­renz und Leich­tig­keit“, sagt Win­den. Der Kon­fe­renz­be­reich um­fasst rund 1500 m² über zwei Eta­gen und verfügt über knapp 300 Sitzplätze, da­von rund 100 im großen Ban­kett­saal. Eine ei­gene Kan­tine bie­tet den Mit­ar­bei­tern die Möglich­keit, sich zu stärken. Ent­wi­ckelt und rea­li­siert wurde das Gebäude Holz­markt 1 von Bau­wens De­ve­lop­ment ge­mein­sam mit Re­visco über die Pro­jekt­ge­sell­schaft Cascade. Bau­wens ist selbst dort eben­falls ein­ge­zo­gen. Da das Un­ter­neh­men auch im Ge­re­ons­vier­tel in dem­sel­ben Gebäude wie Eb­ner Stolz re­si­diert hatte, bleibt die bewährte „Wohn­ge­mein­schaft“ also er­hal­ten.

Die neue Adresse: Eb­ner Stolz, Holz­markt 1, 50676 Köln

Hin­weis: Auf­grund der Um­zugs­ar­bei­ten kann es sein, dass am 5. Juni die Eb­ner Stolz-Zen­trale in Köln so­wie die Mit­ar­bei­ter an die­sem Stand­ort nur ein­ge­schränkt über das Fest­netz er­reich­bar sind. In die­sem Fall bit­ten wir Sie, Ihre An­sprech­part­ner per Mo­bil­te­le­fon oder E-Mail zu kon­tak­tie­ren. Vie­len Dank für Ihr Verständ­nis.

nach oben