de en
Nexia Ebner Stolz

Rechtsberatung

Vierte Stuttgarter Legal Innovation Challenge: Erneuter Sieg für Ebner Stolz Team

Bei der vier­ten Stutt­gar­ter Le­gal In­no­va­tion Chal­lenge am 21. und 22.05.2022 setzt sich das Team Eb­ner Stolz er­neut bei dem Preis für das be­ste Ge­schäfts­mo­dell durch. Ent­wi­ckelt wurde ein Open Source Soft­ware Com­pli­ance-Tool.

Eb­ner Stolz war er­neut ne­ben wei­te­ren Stutt­gar­ter Rechts­an­walts­kanz­leien Mit­ver­an­stal­ter des von OMM So­lu­ti­ons ins Le­ben ge­ru­fe­nen Ha­cka­thon der Stutt­gar­ter Le­gal A&i Week, die sich an Stu­die­rende bzw. junge Be­rufs­ein­stei­ger der Dis­zi­pli­nen BWL, Jura oder In­for­ma­tik rich­tete. Die OMM So­lu­ti­ons GmbH ist ein un­abhängi­ger und ganz­heit­li­cher Part­ner für den Mit­tel­stand, der Un­ter­neh­men bei der Di­gi­ta­len Trans­for­ma­tion von der Pla­nungs- bis zur Um­set­zungs­phase be­glei­tet.

Die vierte Le­gal In­no­va­tion Chal­lenge fand am 21. und 22.05.2022 in Stutt­gart statt. In­ter­dis­zi­plinäre Teams er­ar­bei­ten bei die­sem Wett­be­werb di­gi­tale Lösun­gen für die Rechts­bran­che. Un­terstützung er­hal­ten die Teams von OMM So­lu­ti­ons mit dem pas­sen­den Me­tho­den­werk­zeug, um die von den Rechts­an­walts­kanz­leien ge­stell­ten Chal­len­ges er­folg­reich be­ar­bei­ten zu können. Die Markt­re­le­vanz und Cor­po­rate-Per­spek­tive stell­ten die Coa­ches

  • Dr. An­drea Zorn, Syn­di­kus­rechts­anwältin, Le­gal Coun­sel, Group Le­gal & Com­pli­ance bei der Hei­del­berg Ce­ment AG
  • Dr. Hanns Mar­tin Lücke, Syn­di­kus­rechts­an­walt, Se­nior Coun­sel, Deut­sche Bank AG
  • Dr. Frank Straile, Glo­bal Di­rec­tor Le­gal, Eiss­mann Group Au­to­mo­tive
  • Oli­via Re­clam, Syn­di­kus­rechts­anwältin, Ein­kauf Con­nec­ted Sys­tems und Soft­ware, Mer­ce­des Benz AG
  • Lisa Wai­zenhöfer, Pro­ject Ma­na­ger Di­gi­ta­li­sa­tion - Le­gal and Com­pli­ance, Sie­mens Healt­hineers so­wie
  • Nora Röhr­ken, LL.M., Mai­tre en droit, Le­gal Coun­sel, Mer­ceds-Benz AG si­cher.

Am Ende der Ver­an­stal­tung präsen­tie­ren die Teams ihr Ge­schäfts­mo­dell und die er­ste mi­ni­mal funk­ti­onsfähige Ver­sion ei­nes Pro­dukts (MVP) vor ei­ner nam­haf­ten Jury, be­ste­hend aus

  • Dr. Ni­ko­lai Vo­kuhl, Ge­ne­ral Coun­sel, HUGO BOSS AG
  • Jo­chen Schweick­hardt, Di­rec­tor Le­gal, Com­pli­ance & Sus­tai­na­bi­lity, Mar­quardt Gruppe
  • Prof. Dr. He­ri­bert Anzin­ger, Pro­fes­sor für Wirt­schafts- und Steu­er­recht, Uni­ver­sität Ulm,
  • Prof. Dr. An­drea Wechs­ler, Pro­fes­so­rin für Wirt­schafts­pri­vat­recht, Hoch­schule Pforz­heim
  • Alex­an­der von Voss, Chief Le­gal Of­fi­cer Pro­Sie­ben­Sat.1 Me­dia SE
  • Iris Schmitz-Klein­henz, Lei­te­rin Recht Markt, Da­ten­schutz & Di­gi­tale Ge­schäfts­mo­delle, EnBW AG

Nach­dem das Team Eb­ner Stolz be­reits im ver­gan­ge­nen Herbst mit einem über­zeu­gen­den Glo­bal Mo­bi­lity Tool beide aus­ge­lobte Preise - bes­tes Pro­dukt und bes­tes Ge­schäfts­mo­dell - ge­win­nen konnte, setzte sich das Team in die­sem Jahr bei dem Preis für das be­ste Ge­schäfts­mo­dell wie­der durch. Die Auf­gabe für die Teil­neh­mer, kon­kret Stu­den­ten und Re­fe­ren­dare aus den Be­rei­che Rechts­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­in­for­ma­tik und Be­triebs­wirt­schafts­lehre, be­stand darin, ein Open Source Soft­ware Com­pli­ance-Tools zu ent­wi­ckeln. Adres­sa­ten sind ins­be­son­dere mit­telständi­sche Un­ter­neh­men, die zu­neh­mend ei­gene Soft­ware­ent­wick­lungs­ka­pa­zitäten auf­bauen, al­ler­dings oft­mals mit dem rechts­kon­for­men Ein­satz von Open Source Kom­po­nen­ten in ei­ge­nen Soft­ware­pro­duk­ten über­for­dert sind. Mit sei­nem in­no­va­ti­ven An­satz hat auch in die­sem Jahr das Team Eb­ner Stolz über­zeugt.

nach oben