de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

KUROTEC-KTS erwirbt insolventen Hersteller von GFK-Rohren mit Hilfe von Ebner Stolz

  • KURO­TEC-KTS er­wirbt FKT Faßben­der GmbH aus In­sol­venz
  • Alle Ar­beitsplätze bei der FKT blei­ben er­hal­ten
  • Eb­ner Stolz be­glei­tet die Trans­ak­tion bei Re­struk­tu­rie­rung so­wie in­sol­venz­recht­li­cher Be­ra­tung
Köln, 13. De­zem­ber 2018 - Die Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz hat die KURO­TEC-KTS Kunst­stoff­tech­nik Stade GmbH beim Er­werb der in­sol­ven­ten FKT Faßben­der GmbH be­ra­ten. Ein mul­ti­dis­zi­plinäres Re­struk­tu­rie­rungs­team von Eb­ner Stolz um den Rechts­an­walt und Part­ner Jan Hen­drik Groß be­glei­tete die Trans­ak­tion im Rah­men der Re­struk­tu­rie­rung so­wie der in­sol­venz­recht­li­chen Be­ra­tung.

Die KURO­TEC-KTS Kunst­stoff­tech­nik Stade GmbH ist seit 1983 ei­ner der führen­den Her­stel­ler von Roh­ren, Behältern, Son­der­kon­struk­tio­nen so­wie GFK-Ver­bund­stof­fen für die che­mi­sche In­dus­trie und den Kraft­werks­bau. Das Un­ter­neh­men ist welt­weit tätig und lie­fert im in­dus­tri­el­len An­la­gen­bau in­no­va­tive glas­fa­ser­verstärkte Kunst­stoffe.

Un­ter Be­ra­tung von Eb­ner Stolz hat die KURO­TEC-KTS den Ge­schäfts­be­trieb der FKT Faßben­der GmbH aus der In­sol­venz ge­kauft. Die FKT Faßben­der GmbH mus­ste am 15.10.2018 An­trag auf Eröff­nung ei­nes In­sol­venz­ver­fah­rens beim zuständi­gen Amts­ge­richt Bad Neue­nahr-Ahr­wei­ler stel­len. Das Un­ter­neh­men ist in der glei­chen Bran­che wie KURO­TEC-KTS tätig. Es stellt mit ei­ner 25-jähri­gen Un­ter­neh­mens­ge­schichte an den Stand­or­ten Dra­schwitz (Sach­sen-An­halt) und Re­ma­gen (Rhein­land-Pfalz) eben­falls GFK-Ver­bund­stoffe für die che­mi­sche In­dus­trie und den Kraft­werks­bau her.

Für die KURO­TEC-KTS stellt der Kauf eine sinn­volle Verstärkung der Pro­duk­tion und des Ver­triebs mit Blick auf nach­hal­tige Wachs­tums­po­ten­tiale dar. Die KURO­TEC-KTS über­nimmt sämt­li­che Mit­ar­bei­ter des in­sol­ven­ten Un­ter­neh­mens. Über 40 Ar­beitsplätze blei­ben so er­hal­ten.

Team Eb­ner Stolz: Jan Hen­drik Groß (Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher Part­ner, Re­struk­tu­rie­rung), Dr. Han­nah Krings (In­sol­ven­zar­beits­recht) und Lutz Masch­lanka (In­sol­venz­recht, In­sol­venz­steu­er­recht)

Pressekontakt

Dr. Ul­rike Höreth
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ul­rike.hoereth@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Jan Hen­drik Groß
Eb­ner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel.  +49 221 20643-616
jan.gross@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten rund 1.400 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.

Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 115 Ländern mit mehr als 650 Büros ver­tre­ten.

nach oben