de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Edeka übernimmt Handelshof - Begleitung der Transaktion durch Ebner Stolz

  • Edeka Food­ser­vice über­nimmt rück­wir­kend zum 1.1.2019 alle Han­dels­hof-Märkte und die Han­dels­hof Ma­nage­ment GmbH
  • Trans­ak­tion be­reits von Bun­des­kar­tell­amt ge­neh­migt
  • Eb­ner Stolz berät Han­dels­hof im Rah­men der Trans­ak­tion um­fas­send in den Be­rei­chen Recht und Steu­ern

Köln, 6. Au­gust 2019 – Rück­wir­kend zum 1. Ja­nuar 2019 über­nimmt die Großver­brau­cher­or­ga­ni­sa­tion Edeka Food­ser­vice vollständig alle An­teile an den Han­dels­hof-Märk­ten ein­schließlich der Han­dels­hof Ma­nage­ment GmbH von den bis­he­ri­gen Ge­sell­schaf­tern. Nach Er­tei­lung der Frei­gabe durch das Bun­des­kar­tell­amt konnte die Trans­ak­tion Ende Juli voll­zo­gen wer­den. Eb­ner Stolz hat Han­dels­hof mit einem mul­ti­dis­zi­plinären Team um­fas­send beim Ver­kauf an Edeka Food­ser­vice be­ra­ten.

Die Han­dels­hof-Gruppe bleibt als ei­genständi­ges Un­ter­neh­men mit ih­ren tra­di­tio­nel­len Stärken be­ste­hen und pro­fi­tiert da­bei von der über­re­gio­na­len Zu­sam­men­ar­beit mit Edeka Food­ser­vice. Mit Haupt­sitz in Köln be­treibt die Han­dels­hof-Gruppe 16 Cash&Carry-Märkte in Nord­rhein-West­fa­len, Meck­len­burg-Vor­pom­mern und im Großraum Ham­burg. Das An­ge­bot rich­tet sich primär an Gas­tro­no­mie, Ho­tel­le­rie, Ge­mein­schafts­ver­pfle­gung und selbstständige Un­ter­neh­mer. Das Un­ter­neh­men be­schäftigt rund 2.500 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter.

Edeka er­zielte zu­letzt einen jähr­li­chen Um­satz von 53,6 Mil­li­ar­den Euro. Die über­neh­mende Ge­sell­schaft Edeka Food­ser­vice gehört mit bis­lang über 70 Ab­holmärk­ten und rund 4.500 Be­schäftig­ten zu den führen­den Part­nern von re­gio­na­len und na­tio­na­len Großver­brau­chern und steht ins­be­son­dere für einen leis­tungs­star­ken bun­des­wei­ten Lie­fer­ser­vice.

Eb­ner Stolz hat die Han­dels­hof-Gruppe im Rah­men der Trans­ak­tion um­fas­send in den Dis­zi­pli­nen Recht und Steu­ern be­ra­ten, ins­be­son­dere bei der recht­li­chen und steu­er­li­chen Struk­tu­rie­rung der Trans­ak­tion so­wie dem Ent­wurf und der Ver­hand­lung der benötig­ten Ver­trags­do­ku­men­ta­tion.

Team Eb­ner Stolz: Dr. Dirk Janßen und Bern­hard Schu­ma­cher (Fe­derführende Part­ner Cor­po­rate/M&A), Dr. Se­bas­tian Ritz (Ar­beits­recht), Dr. Alex­an­der Bohn (Steu­ern), Dr. Chris­tian Ku­bak (Cor­po­rate/M&A), Na­dine Bläser, LL.M. (Kar­tell­recht), Si­mo­netta Hahn, LL.M. und Hen­drik Ah­mann (beide Im­mo­bi­li­en­recht), Phil­ipp Kühn (IT-Recht) so­wie Dr. Cor­ne­lius Stock und Pia Hörst­mann-Jun­ge­mann (Steu­ern)

Pres­se­kon­takt
Dr. Ul­rike Höreth
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ul­rike.hoereth@eb­ner­stolz.de

Un­ter­neh­mens­kon­takt
Dr. Dirk Janßen
Eb­ner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel. +49 221 20643-58
dirk.jans­sen@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten über 1.500 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.

Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 120 Ländern mit mehr als 700 Büros ver­tre­ten.

nach oben