de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz berät STOLL Gruppe beim Erwerb durch die KARL MAYER Gruppe

  • Mit der Ak­qui­si­tion von STOLL er­schließt sich KARL MAYER zusätz­li­ches tech­no­lo­gi­sches Wachs­tums­po­ten­zial
  • Die eta­blierte Marke STOLL wird wei­ter­geführt und stärkt die Markt­po­si­tion der KARL MAYER Gruppe
  • Eb­ner Stolz berät die STOLL Gruppe verkäufer­sei­tig bei steu­er­li­chen so­wie be­triebs­wirt­schaft­li­chen As­pek­ten des Deals
Stutt­gart, 12. März 2020 - Die Wirt­schaftsprüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Eb­ner Stolz stand der STOLL Gruppe im Rah­men der Ak­qui­si­tion durch die KARL MAYER Gruppe zur Seite.

Die in Reut­lin­gen ansässige STOLL Gruppe be­schäftigt ca. 1.000 Mit­ar­bei­ter und ist ein in­ter­na­tio­na­ler Bran­chenführer in der Flach­strick­ma­schi­nen-Tech­no­lo­gie mit zu­kunfts­wei­sen­den Tools und Dienst­leis­tun­gen für das Stri­cken von mor­gen. Vor mehr als 145 Jah­ren gegründet, bie­tet STOLL ein um­fas­sen­des Port­fo­lio hoch­wer­ti­ger Lösun­gen für die Stri­ck­in­dus­trie und steht für höchste Qua­lität im Fa­shion & Tech­no­logy-Be­reich.

KARL MAYER ist ein in­no­va­ti­ver Marktführer im Tex­til­ma­schi­nen­bau mit welt­weit mehr als 2.300 Mit­ar­bei­tern. Der Her­stel­ler bie­tet Lösun­gen in der Wir­ke­rei, für den Be­reich Tech­ni­sche Tex­ti­lien und für die Kett­vor­be­rei­tung und un­ter der Marke KM.ON di­gi­tale Lösun­gen für alle Kun­den­grup­pen.

Mit der Ver­ei­ni­gung bei­der Un­ter­neh­men soll STOLL ab 1. Juli 2020 Teil der glo­ba­len KARL MAYER Gruppe, einem un­abhängi­gen Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men, wer­den. STOLL pro­fi­tiert bei dem Zu­sam­men­schluss von der welt­wei­ten Auf­stel­lung der Ver­triebs-, Ser­vice- und Fer­ti­gungs­stand­orte von KARL MAYER und den ge­mein­sa­men Ent­wick­lungsmöglich­kei­ten, bei­spiels­weise im Be­reich di­gi­ta­ler Lösun­gen. Durch die Ak­qui­si­tion von STOLL verfügt KARL MAYER zukünf­tig über eine noch größere Präsenz im in­ter­na­tio­na­len Tex­til­markt. Mit den Ge­schäfts­fel­dern Wir­ke­rei, Tech­ni­sche Tex­ti­lien, Kett­vor­be­rei­tung, Flach­stri­cke­rei und di­gi­tale Lösun­gen können Kun­den nun über Tech­no­lo­gie­gren­zen hin­weg be­glei­tet wer­den.

Bei dem Ver­trag han­delt es sich um einen As­set Deal. Da STOLL eine starke eta­blierte Marke ist, wird sie in­ner­halb der Gruppe un­verändert wei­ter­geführt. KARL MAYER er­wei­tert so­mit nicht nur sein Port­fo­lio, son­dern stärkt mit der neuen Marke auch seine Markt­po­si­tion.

Team Eb­ner Stolz: Lo­renz Mu­schal (Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher Part­ner), Sa­rah Phil­ippskötter (Part­ner Tax) und To­bias Stuh­ler (Tax).

Pressekontakt

Isa­bell Ze­melka
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1500
isa­bell.ze­melka@eb­ner­stolz.de

Unternehmenskontakt

Lo­renz Mu­schal
Eb­ner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1263
lo­renz.mu­schal@eb­ner­stolz.de

Über Ebner Stolz

Eb­ner Stolz ist eine der größten un­abhängi­gen mit­telständi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Un­ter­neh­men verfügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Er­fah­rung in Wirt­schaftsprüfung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Un­ter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten über 1.700 Mit­ar­bei­ter in dem für sie ty­pi­schen mul­ti­dis­zi­plinären An­satz in al­len we­sent­li­chen deut­schen Großstädten und Wirt­schafts­zen­tren an. Als Marktführer im Mit­tel­stand be­treut das Un­ter­neh­men über­wie­gend mit­telständi­sche In­dus­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men al­ler Bran­chen und Größenord­nun­gen.
 
Länderüberg­rei­fende Prüfungs- und Be­ra­tungs­aufträge führt Eb­ner Stolz zu­sam­men mit Part­nern von Ne­xia In­ter­na­tio­nal durch, welt­weit ei­nes der zehn größten Netz­werke von Be­ra­tungs- und Wirt­schaftsprüfungs­un­ter­neh­men. Eb­ner Stolz ist über Ne­xia in über 120 Ländern mit mehr als 700 Büros ver­tre­ten.

nach oben