de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Ebner Stolz berät Sanoptis-Netzwerk beim Erwerb der AugenAllianz-Zentren Dillingen-Gruppe

  • San­op­tis-Netz­werk för­dert erfolg­rei­che Augen­zen­t­ren an über 80 Stand­or­ten in Deut­sch­land
  • Auge­nAl­lianz-Zen­t­ren Dil­lin­gen-Gruppe mit 15 Stand­or­ten tritt euro­päi­schem San­op­tis-Netz­werk bei
  • Ebner Stolz berät San­op­tis im Rah­men der Trans­ak­tion bei Finan­cial und Tax Due Dili­gence sowie Struk­tu­rie­rung

Köln, 26. Novem­ber 2019 - Ein mul­ti­dis­zi­p­li­när auf­ge­s­tell­tes Team der Wirt­schafts­prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaft Ebner Stolz hat die deut­sche San­op­tis GmbH beim Bei­tritt der Auge­nAl­lianz-Zen­t­ren Dil­lin­gen-Gruppe zum San­op­tis-Netz­werk bera­ten.

Die San­op­tis GmbH mit Sitz in Ber­lin ist Bestand­teil eines inno­va­ti­ven Opht­hal­mo­lo­gie-Netz­werks von exzel­len­ten und eigen­ver­ant­wort­li­chen Ein­rich­tun­gen im Augen­heil­kun­de­be­reich. Das Netz­werk erst­reckt sich auf über 80 Stand­orte in Deut­sch­land und bie­tet erfolg­rei­chen Augen­zen­t­ren die Mög­lich­keit, ihr Wachs­tum durch Inves­ti­tio­nen in beste­hende oder neu zu schaf­fende Infra­struk­tur sowie die Gewin­nung und För­de­rung von hoch­qua­li­fi­zier­tem Per­so­nal fort­zu­füh­ren.

Die Auge­nAl­lianz-Zen­t­ren Dil­lin­gen-Gruppe bet­reibt meh­rere medi­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­t­ren mit pri­vat- und ver­trags­ärzt­li­chen Nie­der­las­sun­gen an ins­ge­s­amt 15 Stand­or­ten. Dabei bie­ten die Zen­t­ren ein gro­ßes Spek­trum der kon­ser­va­ti­ven und ope­ra­ti­ven Augen­heil­kunde an.

Ebner Stolz hat die San­op­tis GmbH im Rah­men des Bei­tritts der Auge­nAl­lianz-Zen­t­ren Dil­lin­gen-Gruppe zum San­op­tis-Netz­werk umfas­send mit einer Finan­cial und Tax Due Dili­gence sowie bei der Struk­tu­rie­rung der Trans­ak­tion unter­stützt. Dies umfasste auch die Bera­tung bei den kauf­män­ni­schen und steu­er­li­chen Aspek­ten des Kauf­ver­trags.

Team Ebner Stolz: Dr. Nils Men­gen (Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher Part­ner Tran­sac­tion Advi­sory Ser­vices, Finan­cial Due Dili­gence, Trans­ak­ti­ons­be­ra­tung), Jan­nis Pulm (Pro­jekt­lei­tung Finan­cial Due Dili­gence), Laura Koch (Finan­cial Due Dili­gence) sowie Dr. Alex­an­der Bohn (Part­ner Tax, Tax Due Dili­gence, steu­er­li­che Struk­tu­rie­rung ein­sch­ließ­lich steu­er­li­cher Aspekte Kauf­ver­trag) und Cars­ten Hild (Tax Due Dili­gence, steu­er­li­che Struk­tu­rie­rung)

Pres­se­kon­takt

Dr. Ulrike Höreth
Ebner Stolz
Kro­nen­straße 30
70174 Stutt­gart
Tel.  +49 711 2049-1371
ulrike.hoe­re­th@eb­ner­stolz.de

Unter­neh­mens­kon­takt

Dr. Nils Men­gen
Ebner Stolz
Holz­markt 1
50676 Köln
Tel. +49 221 20643-151
nils.men­gen@eb­nern­stolz.de

Über Ebner Stolz

Ebner Stolz ist eine der größ­ten unab­hän­gi­gen mit­tel­stän­di­schen Prü­fungs- und Bera­tungs­ge­sell­schaf­ten in Deut­sch­land und gehört zu den Top Ten der Bran­che. Das Unter­neh­men ver­fügt über jahr­zehn­te­lange fun­dierte Erfah­rung in Wirt­schafts­prü­fung, Steu­er­be­ra­tung, Rechts­be­ra­tung und Unter­neh­mens­be­ra­tung. Die­ses breite Spek­trum bie­ten über 1.500 Mit­ar­bei­ter in dem für sie typi­schen mul­ti­dis­zi­p­li­nä­ren Ansatz in allen wesent­li­chen deut­schen Groß­s­täd­ten und Wirt­schafts­zen­t­ren an. Als Markt­füh­rer im Mit­tel­stand bet­reut das Unter­neh­men über­wie­gend mit­tel­stän­di­sche Indu­s­trie-, Han­dels- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men aller Bran­chen und Grö­ß­en­ord­nun­gen.

Län­der­über­g­rei­fende Trans­ak­ti­ons­un­ter­stüt­zung führt Ebner Stolz zusam­men mit Part­nern von Nexia Inter­na­tio­nal durch, welt­weit eines der zehn größ­ten Netz­werke von Bera­tungs- und Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­men. Ebner Stolz ist über Nexia in über 120 Län­dern mit mehr als 700 Büros ver­t­re­ten.

nach oben