deen
Nexia Ebner Stolz

Wirtschaftliche Sicherung und Risikominimierung - Compliance und Korruptionsprävention im Krankenhaus

Jedes Unter­neh­men hat eine Viel­zahl an Geset­zen, Richt­li­nien, Ver­fah­rens­an­wei­sun­gen etc. ein­zu­hal­ten. Eine funk­tio­nie­rende Com­p­li­ance-Orga­ni­sa­tion ist ein wesent­li­cher Bau­stein einer erfolg­rei­chen und nach­hal­ti­gen Unter­neh­mens­füh­rung. Es liegt in der Ver­ant­wor­tung der Ent­schei­dungs­trä­ger, sowohl Gesetze als auch interne Vor­ga­ben und Richt­li­nien zu kom­mu­ni­zie­ren und deren Ein­hal­tung zu gewähr­leis­ten. Gerade im Gesund­heits­we­sen gibt es auf­grund der Kom­ple­xi­tät der gesetz­li­chen und orga­ni­sa­to­ri­schen Rah­men­be­din­gun­gen viel­fäl­tige Risi­ken im Hin­blick auf die Nicht­ein­hal­tung von Vor­schrif­ten. Auf­grund der stei­gen­den regu­la­to­ri­schen Anfor­de­run­gen wer­den diese Risi­ken sogar noch zuneh­men.

Mit unse­rem Work­shop wol­len wir nicht nur über aktu­elle Ent­wick­lun­gen zum Thema „Com­p­li­ance und Kor­rup­ti­on­s­präv­en­tion" infor­mie­ren, son­dern auch prak­ti­sche Hin­weise und Lösungs­an­sätze, wie bei­spiels­weise die Imp­le­men­tie­rung eines Com­p­li­ance-Mana­ge­ment-Sys­tems im Kran­ken­haus, auf­zei­gen.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu die­ser Ver­an­stal­tung ent­neh­men Sie bitte dem Ver­an­stal­tungs­f­lyer.