deen
Nexia Ebner Stolz

Update Mindestlohn: Fast 1 Jahr Mindestlohn

Die wichtigsten Erkenntnisse in der Praxis und Rechtsprechung

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deut­sch­land der bran­chen­weite, flächen­de­ckende Min­dest­lohn. Anknüp­fend an unsere Ein­gangs­ver­an­stal­tung zu Beginn des Jah­res möch­ten wir Sie wei­ter­hin ziel­ge­rich­tet und umfas­send dabei unter­stüt­zen, sich auf die neue Rechts­lage ein­zu­s­tel­len, indem wir Sie über aktu­elle Ent­wick­lun­gen im Hin­blick auf die Min­dest­lohn­ein­füh­rung infor­mie­ren und Ihnen pra­xis­o­ri­en­tierte Hin­weise für die Umset­zung ins­be­son­dere der fol­gen­den Pro­b­lem­stel­lun­gen geben: Vor­aus­set­zun­gen für die Zah­lung des Min­dest­lohns nach dem Min­dest­lohn­ge­setz,

  • Gel­tung von Aus­nah­me­re­ge­lun­gen, 
  • Anrech­nung ande­rer Arbeits­leis­tun­gen auf den Min­dest­lohn, 
  • Beson­der­hei­ten im Hin­blick auf selbst­stän­dige und ehrenamt­li­che Tätig­kei­ten, 
  • Pflich­ten des Arbeit­ge­bers und recht­li­che Kon­se­qu­en­zen im Falle eines Ver­sto­ßes, 
  • Gestal­tungs­spiel­räume von Arbeit­ge­bern bei der Umset­zung und rechts­si­che­ren Anwen­dung.

Diese und viele wei­tere Fra­gen möch­ten wir in der Fort­füh­rung unse­rer Ver­an­stal­tungs­reihe mit Ihnen dis­ku­tie­ren.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Personalverantwortliche