de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Update Konzernrechnungslegung

Der Kon­zern­ab­schluss zum 31. Dezem­ber 2016 wird durch die erst­ma­lige Anwen­dung der Rege­lun­gen des Bilanz­richt­li­nien-Umset­zungs­ge­set­zes (Bil­RUG) eine große Her­aus­for­de­rung. Im Deut­schen Rech­nungs­le­gungs Ände­rungs­stan­dard (DRÄS) 6 wur­den sämt­li­che Ände­run­gen von Rech­nungs­le­gungs­stan­dards, die sich durch das Bil­RUG erge­ben, doku­men­tiert. In unse­rem Update Kon­zern­rech­nungs­le­gung wer­den wir sämt­li­che rele­van­ten Ände­run­gen aus­führ­lich dar­s­tel­len und Ihnen Pra­xis­tipps und -hin­weise geben, die zu einer effi­zi­en­ten und effek­ti­ven Erstel­lung des Kon­zern­ab­schlus­ses zum 31. Dezem­ber 2016 füh­ren.

Im Jahr 2016 wurde die Kon­zern­rech­nungs­le­gung, ins­be­son­dere hin­sicht­lich zahl­rei­cher inten­siv dis­ku­tier­ter The­men wei­ter­ent­wi­ckelt. So gibt es eine Viel­zahl an neuen Stan­dards (im Ent­wurf) des DRSC. Dabei wer­den Fest­le­gun­gen zur Kapi­tal­kon­so­li­die­rung sowie zur Bewer­tung von Geschäfts- und Fir­men­wer­ten getrof­fen. Die Viel­zahl an neuen Vor­ga­ben wird durch anschau­li­che Pra­xis­bei­spiele ver­mit­telt. Dabei wer­den auch Spe­zial­the­men wie der Erwerb und Ver­kauf von voll­zu­kon­so­li­die­ren­den Unter­neh­men und die Bilan­zie­rung laten­ter Steu­ern behan­delt.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zu die­ser Ver­an­stal­tung ent­neh­men Sie bitte dem Ver­an­stal­tungs­f­lyer.