de en
Nexia Ebner Stolz

Standorte

Bremen

Geprägt durch seine Lage steht Bre­men im Zen­trum glo­ba­ler Wa­ren­ströme. So ver­wun­dert es nicht, dass ei­nes der Stand­beine der Wirt­schaft des Bun­des­lands Bre­men die Lo­gis­tik­bran­che ist. Zahl­rei­che Un­ter­neh­men aus den Be­rei­chen Nah­rungs­mit­tel­in­dus­trie, Han­del, ver­ar­bei­ten­des Ge­werbe und Dienst­leis­tun­gen nut­zen die kurzen Wege in­ner­halb Bre­mens so­wie seine na­hezu per­fekte An­bin­dung zu Was­ser, zu Land und in der Luft und sor­gen da­durch für einen aus­ge­wo­ge­nen Bran­chen­mix. Hinzu kom­men noch Un­ter­neh­men aus den In­no­va­ti­ons­clus­tern, Wind­en­er­gie, Luft- und Raum­fahrt­tech­nik so­wie ma­ri­time Wirt­schaft, die für ein Plus an Zu­kunfts­vi­sio­nen sor­gen.

Ne­ben Bran­chengrößen mit in­ter­na­tio­na­ler Aus­rich­tung fin­den sich im Wirt­schafts­le­ben Bre­mens eine Viel­zahl von mit­telständi­schen Un­ter­neh­men, die ob tra­di­ti­ons­ver­bun­den oder in­no­va­tiv, fa­mi­li­en­geführt oder in der Hand von In­ves­to­ren, für die nötige Kon­stante und zu­gleich für den nöti­gen wirt­schaft­li­chen An­trieb sor­gen. Die­sen Mit­telständ­lern steht Eb­ner Stolz als Part­ner auf Au­genhöhe zur Seite und bie­tet eine um­fas­sende Be­ra­tung mit sei­nen Wirt­schaftsprüfern, Steu­er­be­ra­tern, Rechts­anwälten und Un­ter­neh­mens­be­ra­tern.

Bremen© Thinkstock


In un­se­rer Bre­mer Nie­der­las­sung am Os­ter­tor fin­den Sie Ih­ren kom­pe­ten­ten An­sprech­part­ner, der mit Ih­nen Ih­ren Be­ra­tungs­be­darf erörtert und bei Be­darf Ex­per­ten aus an­de­ren Nie­der­las­sun­gen hin­zu­zieht, um Ihre Fra­gen ef­fi­zi­ent, zeit­nah und verständ­lich zu be­ant­wor­ten. Da ins­be­son­dere in Bre­men viele Un­ter­neh­men in­ter­na­tio­nal aus­ge­rich­tet sind, ste­hen re­gelmäßig auch The­men des ausländi­schen Wirt­schafts- oder Steu­er­rechts zur Klärung an. Durch un­sere enge Zu­sam­men­ar­beit mit un­se­ren Ko­ope­ra­ti­ons­part­nern des Ne­xia-Netz­werks können wir auch hier eine fun­dierte Be­ra­tung si­cher­stel­len. Da­bei gilt für Sie wei­ter­hin - Be­ra­tung aus ei­ner Hand durch Ih­ren ver­trau­ten An­sprech­part­ner.

nach oben