deen
Nexia Ebner Stolz

TMA Stammtisch Hamburg

Zeit für den Schwarzen Zylinder? IDW ES 11 zu den Insolvenzeröffnungsgründen

In Zei­ten unsi­che­rer Geschäfts­ent­wick­lun­gen sind Geschäfts­füh­rer, um im Fall einer spä­te­rer Insol­venz von Haf­tung und Strafe ver­schont zu blei­ben, oft­mals gezwun­gen, einen Invol­venz­an­trag zu stel­len. So sehen es die gesetz­li­chen Vor­ga­ben vor, obwohl jede Sta­tis­tik nach­weist, dass das Werte ver­nich­tet. In Abwe­sen­heit des von der TMA Deut­sch­land e. V.  immer wie­der gefor­der­ten Sanie­rungs­ver­fah­rens, das im Ideal­fall eine Brü­cke bauen kann, befasst sich diese Ver­an­stal­tung mit den Insol­ven­zer­öff­nungs­grün­den. Wer kann das bes­ser als die Zunft der Wirt­schafts­prü­fer? Herr Bern­hard Stef­fan, Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter sowie Vor­sit­zen­der des Fach­aus­schus­ses für Sanie­rung und Insol­venz des Insti­tuts der Wirt­schafts­prü­fer (IDW FAS), wird zu die­sem Thema mit dem Titel "Zeit für den Schwar­zen Zylin­der? IDW ES 11 zu den Insol­ven­zer­öff­nungs­grün­den" refe­rie­ren.

Kon­takt und Anmel­dung

Katha­rina Wei­mer
Tele­fon: +49 69 7191881-0
E-Mail: wei­mer@tma-deut­sch­land.org

Anmel­dun­gen unter http://www.tma-deut­sch­land.org/ver­an­stal­tun­gen.html;
Teil­nah­me­ge­bühr für Mit­g­lie­der € 65,- zzgl. USt.; für Nicht-Mit­g­lie­der € 130,- zzgl. USt.