de en
Nexia Ebner Stolz

Presse

Synergien bei M&A-Prozessen

FINANCE Magazin: "Financial und Commercial Due Diligence: So hebt man Synergien"

Armand von Alberti, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner bei Ebner Stolz in Stuttgart, erläutert in einem aktuellen Beitrag des FINANCE Magazin, warum sich eine gemeinsame Betrachtung von Financial und Commercial Due Diligence lohnt.

Synergien bei MA-Prozessen © Unsplash

"Finan­cial und Com­mer­cial Due Dili­gence sind eng ver­zahnt. [...] Fälle, in denen Kun­den sich bewusst dafür ent­schei­den, die Stränge unab­hän­gig von­ein­an­der lau­fen zu las­sen, um zwei get­rennte Mei­nun­gen zu erhal­ten, seien die Aus­nahme, sagt Armand von Alberti, Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter bei Ebner Stolz, der regel­mä­ßig Finan­cial Due Dili­gen­ces beg­lei­tet. 'Die meis­ten wol­len ein Sze­na­rio ver­mei­den, in dem sie erst kurz vor der Ent­schei­dungs­fin­dung die Berichte der Finan­cial und der Com­mer­cial Due Dili­gence neben­ein­an­der­le­gen und dann Wider­sprüche fest­s­tel­len.' "

Hin­weis

Den voll­stän­di­gen Bei­trag "Finan­cial und Com­mer­cial Due Dili­gence: So hebt man Syn­er­gien" lesen Sie auf der Web­site des FINANCE Maga­zins.

nach oben