de en
Nexia Ebner Stolz

Branchen

Drittes Smart-Meter-Gateway zertifiziert - Smart-Meter-Rollout kann beginnen!

Am 19.12.2019 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das dritte Smart-Meter-Gateway zertifiziert. Voraussichtlich noch im Januar 2020 wird das BSI die sog. „Markterklärung“ abgeben und damit den Startschuss für den Rollout der intelligenten Messysteme geben.

Grund­zu­stän­dige Mess­s­tel­len­be­t­rei­ber müs­sen inn­er­halb von drei Jah­ren nach der Markt­er­klär­ung 10 % aller Pflicht­ein­bau­fälle und inn­er­halb wei­te­rer fünf Jahre alle Pflicht­ein­bau­fälle mit Intel­li­gen­ten Mess­sys­te­men, d.h. moder­nen Mes­s­ein­rich­tun­gen und Smart-Meter-Gate­ways aus­ge­stat­tet haben. Die Ein­baupf­licht besteht bei Abnah­me­s­tel­len, an denen der Jah­res­ver­brauch min­des­tens 6.000 kWh beträgt und bei EEG-Erzeu­gungs­an­la­gen mit einer instal­lier­ten Leis­tung von mehr als 7 kW. Bei Kun­den mit gerin­ge­ren Wer­ten kann der Mess­s­tel­len­be­t­rei­ber intel­li­gente Mes­s­ein­rich­tun­gen ein­bauen, muss es aber nicht.

© Unsplash

Alle ande­ren Neu­bau­ten und Gebäude, die einer grö­ße­ren Reno­vie­rung unter­zo­gen wer­den, müs­sen zumin­dest mit moder­nen Mes­s­ein­rich­tun­gen aus­ge­stat­tet wer­den. Bis 2032 müs­sen auch alle ande­ren Gebäude mit moder­nen Mes­s­ein­rich­tun­gen aus­ge­stat­tet sein.

In der Bran­che wird erwar­tet, dass die Mess­s­tel­len­be­t­rei­ber jetzt zügig mit dem Ein­bau von intel­li­gen­ten Mess­sys­te­men begin­nen wer­den. Kun­den, die dar­auf nicht war­ten möch­ten, kön­nen statt­des­sen einen wett­be­werb­lich täti­gen Mess­s­tel­len­be­t­rei­ber mit dem Ein­bau beauf­tra­gen. Moderne Mes­s­ein­rich­tun­gen wer­den bereits seit gerau­mer Zeit auch in Bestands­ge­bäu­den ein­ge­baut, wenn die Mes­s­ein­rich­tung wegen Ablaufs der Eich­frist aus­ge­tauscht wer­den muss.

Noch immer ist die Skep­sis groß, ob die neuen Geräte die hohen Erwar­tun­gen erfül­len wer­den.

Hin­weis

Die Ent­gelte für den Mess­s­tel­len­be­trieb mit moder­nen Mes­s­ein­rich­tun­gen und mit intel­li­gen­ten Mess­sys­te­men sind höher, als die für den Mess­s­tel­len­be­trieb mit kon­ven­tio­nel­len Mes­s­ein­rich­tun­gen. Strom­lie­fe­r­an­ten müs­sen durch Gestal­tung ihrer Ver­träge sicher­s­tel­len, dass sie die Mehr­kos­ten an ihre Kun­den abwäl­zen kön­nen.

nach oben