de en
Nexia Ebner Stolz

Veranstaltungen

Schicksalsschläge für einen Unternehmer – Nebenwirkung Pleite

Ein Notfallplan für Unternehmer mit Hans Walter Schäfer

Als Un­ter­neh­mer sind Sie ge­wohnt, die Dinge fest im Griff zu ha­ben. Aber vor Schick­sals­schlägen ist nie­mand ge­feit. Stel­len Sie sich vor: Eben noch sit­zen Sie im Chef­ses­sel, den Kopf vol­ler Pläne. Doch dann er­eilt Sie ein Schick­sals­schlag, der es Ih­nen unmöglich macht, die Ge­schäfte Ih­res Un­ter­neh­mens fort­zuführen.  Un­ter­neh­mer soll­ten hierfür in be­son­de­rem Maße Vor­sorge tref­fen.
 
Wis­sen Ihre Fa­mi­li­en­an­gehöri­gen und Mit­ar­bei­ter wirk­lich, was in ei­ner sol­chen Aus­nah­me­si­tua­tion zu tun ist? In vie­len Fällen droht eine Hand­lungs­unfähig­keit im Pri­va­ten wie im Ge­schäft­li­chen – und das Un­ter­neh­men kann mögli­cher­weise in eine exis­tenz­be­dro­hende Krise schlit­tern.
 
Mit einem in­di­vi­du­el­len Not­fall­kof­fer sor­gen Sie op­ti­mal vor. Ihre engs­ten An­gehöri­gen und Mit­ar­bei­ter wis­sen ge­nau, was in einem sol­chen Fall zu tun und wer um­ge­hend zu in­for­mie­ren ist. Und auch Ihr Un­ter­neh­men bleibt auf Kurs, wenn Sie nicht ein­satzfähig sind.
 
In die­sem Vor­trag geht es um fol­gende The­men:

  • Die sechs Be­rei­che des Not­fall­plans.
  • Wie Sie für Ihre Un­ter­la­gen eine „Zen­trale“ schaf­fen.
  • Wie Ihre An­gehöri­gen und Mit­ar­bei­ter beim Not­fall so­fort wis­sen, was zu tun ist.
  • Wie Sie Ihre Passwörter, PIN, Be­nut­zer­na­men si­cher und prak­ti­ka­bel auf­be­wah­ren.
  • Voll­macht, Pa­ti­en­ten­verfügung, Tes­ta­ment.
 
Ihr Nut­zen:
  • Sie be­kom­men ein kom­ple­xes Thema ein­fach und prak­ti­sch erklärt.
  • Sie er­fah­ren, was zu tun ist, aber auch, wie Sie kon­kret vor­ge­hen können.
  • Sie er­hal­ten nütz­li­che Tipps.
  • Sie be­kom­men einen Ge­samtüber­blick.
 

Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los.