deen
Nexia Ebner Stolz

MaRisk-Compliance

Best Practices im Umgang mit der Regulierungsflut

Der Com­p­li­ance-Funk­tion wurde in den Min­de­st­an­for­de­run­gen an das Risi­ko­ma­na­ge­ment eine zen­trale Rolle zuge­wie­sen. Seit der MaRisk-Novelle von 2012 ist sie eine beson­dere Funt­kion nach AT 4.4.2 der Ma Risk.

Inzwi­schen lie­gen umfang­rei­che Pra­xis- und Prü­fung­s­er­fah­run­gen vor. Das Smei­nar soll die Gestal­tun­gen der Com­p­li­ance-Tätig­keit her­aus­ar­bei­ten, die sich in der Pra­xis als sinn­voll erwie­sen haben. Teil­neh­mer sol­len in die Lage ver­setzt wer­den, im Span­nungs­feld zwi­schen auf­sicht­li­chen Anfor­de­run­gen und prak­ti­schen Not­wen­dig­kei­ten den für ihr Insti­tut pas­sen­den Weg zur Sicher­stel­lung einer ange­mes­se­nen Com­p­li­ance zu fin­den.

Wei­­­tere Infor­­­ma­­­ti­o­­­nen zur Ver­­­an­­­stal­­­tun­­­gen kön­­­nen Sie dem bei­­­ge­­­füg­­­­­ten Ver­­­an­­­stal­­­tungs­­­f­­­lyer ent­­­­­neh­­­men.